Weihnachtsgans und Co: darf man Fleisch essen?

Jedes Lebewesen, so nehmen wir zumindest an, hängt an seinem Leben. Insofern ist es problematisch, irgendwelche Tiere zu essen, zumindest aus Sicht der Tiere.

Wir Menschen meinen dann oft, es sei doch wichtig, dass das Tier zumindest artgerecht gelebt und ein schönes Leben hinter sich habe. Das ist sicher nicht verkehrt, wenn man die Lebewesen anständig behandelt und verantwortlich mit ihnen umgeht.

Wenn ein Tier aber geschlachtet wird, wird es kaum zurückblicken und sagen, oh, das war aber ein schönes Leben, nun ist es doch ein wenig mehr für mich in Ordnung, jetzt doch geschlachtet zu werden.

Beim Schlachten geht es immer um Leben und Tod und entweder, man sagt, das sei in Ordnung, oder man lehnt es ab.

Allerdings ist es so, dass Tiere ja auch recht unreflektiert andere Tiere fressen. Füchse, Luchse, Wölfe, Katzen, Hunde und sogar die allesfressenden Schweine haben kein Problem damit, irgendein anderes Vieh zu essen, pardon, zu fressen.

Manche Menschen ziehen sich gedanklich in eine Welt zurück, in der ein Steak schön abgepackt im Tiefkühlregal liegt, oder in der Fleischertheke, einigermaßen appetitlich zubereitet.

Insgesamt gesehen ist es so, dass der Mensch wohl evolutionär Fortschritte machen konnte, seid er zum Fleischfresser wurde, weil er weniger Zeit damit verbringen musste, irgendwelche Beeren oder Wurzeln zu sammeln, die ja wenig Energie lieferten. Hatte der Mensch Fleisch zu essen, war das offenbar der Startschuss dafür, dass sich das Gehirn auch komplexer entwickeln konnte, welches ja nicht unwesentlich wenig Energie verbraucht.

Manche Leute kommen mit so einem Totschlagargument (*Wortspiel*), nur derjenige dürfe ein Tier essen, der es auch schlachten könne. Das wirkt erstmal sehr eindrucksvoll und pathetisch. Denn wer traut sich schon zu, wirklich selbst ein Tier zu schlachten?

Man kann sie dann aber fragen, ob diese Leute auch nur Bus fahren dürfen, wenn sie einen Bus bauen können, ebenso ein Auto, ein Schiff, eine Bahn, ein Flugzeug.

Halten wir mal fest, man kommt nicht ganz ungeschoren aus diesem Fleischfress-Dilemma heraus. Man tötet irgendwo immer ein Leben, wenn man Fleisch essen will.

Insofern kann man sich auf die evolutionäre Entwicklung zurückziehen, dass Fleisch eben notwendig sei, auch, wenn man weiß, dass man heutzutage auch ohne Fleisch leben kann. Aber die fleischfressenden Tiere halten sich da ja auch nicht dran an derlei Überlegungen. Und selbst Vögel fressen Insekten. Gänse vielleicht auch.

Was soll’s. Karnivoren unter sich.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.