Ein rosa Miniplanet zu Weihnachten entdeckt

Pünktlich zu Weihnachten tickert die Meldung durch, dass zwar kein silberner Schweif oder leuchtender Stern am Firmament erschienen ist, wohl aber dass ein neuer Zwergplanet entdeckt wurde.

 Und er ist pink. Vielleicht, weil er eine Eisoberfläche hat, die in den Tele-skopen dann pink erscheint.

Der Kleine hat ein Durchmesserchen von ca. 500 Kilometern und braucht bis zu 1000 Jahre, um einmal die Sonne zu umrunden. Er ist etwa 150 Millionen Kilometer von der Erde entfernt und selbst mit einem langlebigen Diesel käme man wohl nicht ohne Motorwartung dorthin, von einem Elektroauto ganz zu schweigen.

Das Planetchen heißt mit Spitznamen bislang „Farout“, – vermutlich, so glauben Linguisten, wegen der verborgenen Bedeutung dieses Namens. Ins Deutsche übersetzt heißt er nämlich „weit draußen“. Die korrekte Bezeichnung ist jedoch bislang weitaus langweiliger: 2018 VG18.

Vielleicht findet ja noch wer einen etwas originelleren Namen. Any suggestions ?

Quelle: BR.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.