Tempo 120 findet Herr Scheuer bescheuert

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, der im Kampf um die Diesel-Stickoxide stets aufseiten der Autofahrer war und sich von der Autoindustrie keineswegs in irgendeiner Weise einlullen ließ, mag ein generelles Tempolimit von Tempo 120 auf deutschen Autobahnen nicht allzu gerne.

Der Umwelt bringe das doch überhaupt nichts, denn jeder wisse doch, wenn ein Auto schneller fahre, sei es auch schneller am Ziel, belaste also weniger die Umwelt.

Würden dagegen alle nur noch mit Tempo 120 dahinschnecken, gäbe es ja kaum noch schwere Verkehrsunfälle. Das müsse man auch einmal gesamtwirtschaftlich sehen. Wohin dann mit all den arbeitslosen Rettungssanitätern, dem OP-Teams, dem Krankenhauspersonal, den Rettungshubschraubern? Als Politiker müsse man hier weitsichtig sein und den Autofahrer vor überhasteten Kurzschlussreaktionen bewahren. Das Problem sei doch nicht das Auto, sondern die Umwelt, die einfach zu verweichlicht sei.

Autobahnen: Andreas Scheuer hält Tempolimit 120 für falsch | ZEIT ONLINE

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.