Was den Klimawandel betrifft

„Wir sind nicht die letzte Generation, die den Klimawandel erleben wird, aber wir sind die letzte Generation, die etwas gegen den Klimawandel tun kann“.

Barack Obama

16 Comments

  1. Bevor es nicht wehtun wird gar nichts passieren. Verzichtet irgend jemand darauf in den Urlaub zu fliegen weil eventuell seine Enkel absaufen oder verdursten? Verkauft ein Bauer weniger Milch oder Fleisch um das Klima zu schützen? Nicht einmal das Tempo auf der Autobahn wird gedrosselt obwohl es kaum spürbar für den Einzelnen wäre usw.. Der Klimawandel wird kommen, weil wir Egoisten sind.

  2. Das Klima wandelt sich ganz von selbst, ohne menshliches Zutun. Das lässt sich über Jahrtausende zurückverfolgen. Siehe da, in Warmzeiten gab es Hochkulturen und in Kaltzeiten ihren Niedergang, wie auch vermehrt Kriege. Wer also gegen Wärme ist, der ist also für Krieg.

  3. Es gab sicher in der Geschichte der Erde immer wieder Wärmeperioden und Kälteperioden. Die aktuelle Wärmeperiode ist aber, da sind sich ca. 90% der Wissenschaftler einig, massiv durch menschliches Zutun verstärkt.

  4. Es sind sich nur die Wissenschaftler einig, die dafü beazhlt werden dies zu sagen. Allein die periodischen Wechsel zeigen ja, dass die Ursachen in der Sonnenaktivität und der Erdbahn zu suchen sind. Der Klimawahn dient nur dazu, um eine gigantische Gelddruckmaschine in Schwung zu halten..

  5. Das klingt für mich jetzt doch ziemlich nach Verschwörungstheorie, dass angeblich nur gewisse Wissenschaftler vom Klimawandel sprechen würden, weil sie dafür bezahlt würden. Hast du irgendwelche Belege für diese Annahme?

  6. Der Begriff Verschwörungstheorie ist heute das Totschlagargument per se. Doch es lohnt sich immer noch selbst zu denken. Der Klimawandel ist ein Phänomen. das seit der letzten Eiszeit auch ohne Zutun von Industrie in regelmäßigen Abständen Kälte- und Wärmeperioden beschert, Wärmperioden waren in der Geschichte immer mit kulturellen Höhepunkten verknüpft und Kälteperioden mit dem Niedergang. Nun wurde aber der Temperaturmittelwert auf den der letzten Kälteperiode des 19. Jahrhunderts gesetzt, wo zudem ein Vulkanausbruch das Klima verschlechterte. Dies soll den starken Anstieg der Temperatur im Industriezeitalter plausibel machen. Das mittlerweile äußerst lukrative Geschäftsmodell verfolgt mannigfaltige Ziele. In einer Marktwirtschaft haben wir längst einen Sättigungspunkt erreicht, der neue Produkte verlangt und die werden jetzt über Zwang zum Konsumenten gebracht. Gleichzeitig fordert eine säkulare Gesellschaft ohne jeden Glauben nach höheren Zielen. Die werden mit dem Gedanken vermittelt das Klima schützen zu können und sich so von Schuld freizumachen. Hier erscheint ein altbewährtes Konzept de Kirche durch und wohl nicht ohne Grund sitzt deshalb ein Jesuitenschüler dem Klimainstitut in Potsdam vor. Andersdenkende sind mittlerweile von einer schlagkäftigen Clique an den Rand gedrängt. Auch ernstzunehmende Forscher halten lieber den Mund um ihe Position nicht zu gefährden. Einen anderen Standpunkt und Hintergrund erklärt die Website: https://www.eike-klima-energie.eu/ oder auch der scepitcal science blog,- Beste Grüße

  7. Dass beispielsweise eine Greta Thunberg, die zur Schlüsselfigur der fridays for future Demonstrationen von den Medien stilisiert wurde und wird, sogar schon mit Jesus verglichen wurde von einem Bischof, ist natürlich schon allerhand. Ein theologischer Unterbau, wenn auch implizit, ist hier womöglich tatsächlich in der Klimadebatte zu hören.
    Ob das Klima nun menschengemacht gerade Änderungen durchläuft oder nicht, werden wir beide wohl kaum auf wissenschaftlicher Basis klären können. Ich halte mich da an die Expertenmeinungen und die sind ja doch ziemlich eindeutig, wie gesagt, etwa 90% der ernstzunehmenden Wissenschaftler gehen davon aus, dass der Klimawandel, der derzeit offensichtlich stattfindet, im Wesentlichen durch die CO2 Emissionen der Menschheit mitverursacht wird. Vielleicht nicht nur, aber zu einem großen Teil wohl auch.

  8. Greta Thunberg ist ein Indiz des Wandels unserer Mythologie. Mit dem Gedanken ein Klima schützen zu müssen, kehrt sie zurück zu den paganen Wurzeln. Tradition und Wandel verbindet Greta auf ideale Weise, denn ihr Name entspricht ja auch einer über viele Jahrhunderte hinweg beliebten Heiligen, Magarete von Antiochia. Der Klimaschutz hat mittlerweile religiöse Erweckungszüge angenommen, was auch der spirituellen Leere unserer Zeit geschuldet ist. Das Christentum, das zeigt sich an völlig leeren Kirchen, liegt in den letzten Atemzügen und auch der Brand von Notre Dame de Paris wird dies nicht aufhalten. Dass sich Religionen zyklisch wandeln, zeigte Hetha von Dechend in ihrem Buch `Die Mühle des Hamlet´ Mit jedem Wechsel des Tierkreiseichens im Frühlingspunkt wechselt nach ihrer Auffassung auch die Mythologie.

    So begann das Zeitalter der Fische ungefähr zeitgleich mit Christi Geburt und endet je nach Sicht um ca. 2200. Dann steht das Tierkreiszeichen des Wassermanns im Frühlingspunkt und gemäß dem Zyklus wird es dann eine neue Mythologie geben. Interessanter weise gibt es je nach Sehweise, dazu bereits einen Verweis im Markusevangelium.
    Und er sendet zwei seiner Jünger und spricht zu ihnen: Geht hin in die Stadt, und es wird euch ein Mensch begegnen, der einen Krug Wasser trägt; folgt ihm.“ (Markus 14,13)

  9. Naja, das mit dem Krug Wasser im Evangelium kommt mir fast etwas konstruiert vor, wenn man das in Bezug auf die Klimabewegung interpretieren wollte. Und das Christentum wurde über die ganzen Jahrhunderte immer mal wieder tot geglaubt. Richtig ist aber sicher, dass alle möglichen Bewegungen religiöse Züge annehmen können.

  10. Der pseudowissenschaftliche Klimaschutzideologie ist die neue Ersatzreligion des 21.Jahrhunderts für eine säkularisierte Gesellschaft die ihre alte Religion längst dem Verfall überlassen hat.

  11. Ein Vergleich der durchschnittlichen Größe des Menschen von 1,72m und der Klimahülle von etwa 13000m zeigt ja wer hier wen schützt.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.