Blutwurst bei der Islamkonferenz

Moslems dürfen aus religiösen Gründen kein Schweinefleisch essen und auch kein Blut, denn Speisen müssen halal sein, also nach muslimischen Vorstellungen rein. Auf der Islamkonferenz, die kürzlich stattfand, gab es jedoch am Buffet unter anderem auch Blutwurst.

Da Medien sich gerne empören, fanden sich auch sogleich willige Journalisten, die das Ganze zu einem Skandal hinauf zu stilisieren versuchten.

Aber mal ganz langsam reiten, Cowboy. Das Ganze war sicherlich Gedankenlosigkeit. Es sollte kein Kulturkampf am Buffet entfacht werden und auch keinen Religionskrieg. Und der Innenminister Horst Seehofer war sicherlich in keiner Weise daran beteiligt, dass gerade diese Blutwurst auf den Tisch kam, so vermute ich zumindest. Der hat doch andere Dinge zu tun.

Ein bisschen unangenehm mag es für den ein oder anderen Moslem sicher gewesen sein, falls er sich versehentlich doch eine Scheibe dieser Wurst geangelt haben sollte, aber auch für mich, der ich kein Moslem bin, wäre es unangenehm, weil ich diese Art von Wurst eigentlich nicht sonderlich mag.

Insofern, kein Religionskrieg, kein Kulturkampf, sondern einfach Gedankenlosigkeit. Aber, und das muss man zu Recht einräumen, so richtig höflich ist das Ganze wohl nicht. Denn einem Alkoholiker, der keinen Alkohol trinken darf, würde man ja auch keinen Alkohol vorsetzen, selbst, wenn man ihm am Buffet die Wahl ließe, ihn nicht zu nehmen.

Mehr zum Thema kann man hier lesen.

3 Comments

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.