Abendessen mit Godot

Gestern, als wir auf unser Abendessen warteten und die Zeit uns ein wenig lang zu werden drohte, betrat plötzlich ein Herr den Raum und gesellte sich ein wenig zu uns. Es war Herr Godot.

Ich halte diese Begebenheit für nicht unerwähnenswert, da ja weltweit viele Menschen auf ihn warten.

Als wir ein wenig mit ihm plauderten, kam allerdings heraus, dass er seinerseits ebenfalls stets auf etwas zu warten pflegt, nämlich auf St. Nimmerlein. Dies jedoch scheint godotspezifisch zu sein, denn ich kenne nicht allzu viele Menschen, genau genommen keine, die auf diesen Heiligen je gewartet hätten.

Allerdings liegt es in der Natur der Sache, dass nun, wo Godot endlich da war, auch wir vielleicht anfangen werden, auf St. Nimmerlein zu warten. Denn auf was soll man auch sonst warten im Leben? Irgendetwas muss es doch geben.

Herr Godot seinerseits verließ uns jedoch nach nicht allzu langer Verweildauer wieder, es gebe noch viele Menschen, die froh seien, wenn er endlich vorbei käme, so sagte er.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.