1,6 Milliarden Lotto-Jackpot: Ist das wirklich ein Gewinn ?

In den USA hat zumindestens ein Lottospieler, vielleicht auch mehrere, einen gigantischen Lotto-Jackpot geknackt, den größten aller Zeiten in der US-Geschichte.

Nehmen wir mal an, es handle sich um einen Gewinner, vielleicht auch um eine Handvoll, dann wäre nun jeder sehr reich.

Sie oder er hätte nun verschiedene Möglichkeiten, wie sie oder er mit dem Reichtum umgehen könnte.

Möglichkeit 1 wäre, gar niemandem irgendetwas davon zu erzählen und weiter zu leben wie bisher. Dann würde einem der Lottogewinn zwar nicht wirklich etwas bringen, aber man hätte vielleicht das Gefühl, einen Notgroschen auf der Bank zu haben. Man könnte sich in geringem Umfang hier und da mal einen Luxus leisten, damit das Ganze nicht auffällt.

Oder aber, Möglichkeit 2, man erzählt das Ganze weiter, vielleicht auch unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit, zunächst einmal nur dem Ehepartner, der es dann ebenfalls unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit weiteren Angehörigen erzählt, welche es dann wiederum unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit weiteren Angehörigen und Freunden erzählen, sodass am Schluss sehr viele davon wissen.

In diesem Fall würde der neue Multimillionär bzw Milliardär auf einmal viele neue und völlig uneigennützige Freunde gewinnen, die ihn nur aufgrund seiner inneren Werte lieben würden, nicht aufgrund seines Geldes natürlich.

Und zum anderen könnte er sich Zeit seines Lebens nicht mehr sicher sein und frei auf die Straße trauen. Ebenso wenig seine Angehörigen. Zu groß wäre die Gefahr und die Angst vor Räubereirn, Entführungen, Erpressungen.

Ist also solch ein großer Gewinn ein Gewinn?

Ja, wenn man nur das Geld sieht. Nein, wenn man den persönlichen Lebensstil, den man hat, schätzt und weiterhin beibehalten möchte. Denn durch einen solch großen Reichtum büßt man ein Maximum an persönlicher Freiheit ein. Fortan könnte man nur noch mit Personenschutz auf die Straße gehen, dem man übrigens auch vertrauen müsste und hoffen müsste, dass diese Personenschützer nicht irgendwie korrupt wären und dann doch wieder kriminelle Ideen im Hinterkopf hätten.

Auf den zweiten Blick wäre ein solch gigantischer Gewinn für viele Leute dann eben doch kein Gewinn mehr, sondern Last und Bürde und Einschränkung der Freiheit. Man müsste ihnen zum Gewinn nicht gratulieren, sondern sein Beileid aussprechen.

SPIEGEL ONLINE: Jackpot in den USA geknackt: 1,6 Milliarden-Rekordgewinn.
http://www.spiegel.de/panorama/jackpot-in-den-usa-geknackt-1-6-milliarden-rekordgewinn-a-1234822.html

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.