Happy Wiedersehen in Korea

Ein paar ausgewählte Familien aus Nordkorea dürfen heute Verwandte, die sie seit über 60 Jahren nicht gesehen haben, aus Südkorea treffen. Für ein paar Stunden. Hurra. Mehr erlaubt der nordkoreanische Staat jedoch nicht.

Da man nach der langen Zeit aber wahrscheinlich überhaupt nicht weiß, über was man reden soll und vermutlich auch die Leute, die man da trifft, überhaupt nicht kennt, sollte man sich Gesprächskarten mitnehmen, damit es nicht langweilig wird. Andererseits, übers Wetter kann man ja immer reden. Oder über den gottgewollten Anführer Nordkoreas.

Ähnliche Dramen konnten in Deutschland glücklicherweise mit dem Mauerfall 1989 überwunden werden. Wie schrecklich, wenn Staaten Beziehungen verhindern.

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Lilli sagt:

    Der Trennungsschmerz ist auch nach 60 Jahren nicht überwunden, umso größer ist die Freude den geliebten Menschen in die Arme zu schließen. Haben sie die Tränen gesehen? und die Hände? die sich zärtlich berührten…..

  2. Sehr traurig, was Staaen so mit ihren Bürgern anstellen. Aber diese Trennung gab es ja in Deutschland auch. Hoffentlich kann sie auch in Nord und Südkorea bald überwunden werden.

  3. Lilli sagt:

    Bei den Menschen ist’s unmöglich; aber bei Gott sind alle Dinge möglich. Matth 19. 26b
    …es wird nicht dunkel bleiben über denen, die in Angst sind.
    __________________________________________Jesaja 8. 23

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.