Sind wirtschaftliche Gründe legitime Fluchtursachen?

Wenn jemand in einem Land wohnt, in dem er sich kein Essen leisten kann, in dem Trinkwasser schlecht und manchmal giftig ist, in dem die medizinische Versorgung schlecht oder nicht vorhanden ist, so dass er oder seine Familie möglicherweise bei einer Krankheit nicht überleben würden, wenn er in einem Land wohnt, in dem die Hitze dermaßen überhand nimmt, dass er auf dem Feld nichts anbauen kann, dass er Kreislaufprobleme bekommt, in einem Land, in dem die Armut so stark und so groß ist, dass Teile der Familie womöglich mit Prostitution versuchen, das Überleben einigermaßen zu sichern, dann kann man das alles als wirtschaftliche Gründe deklarieren.

Ehrlicher wäre allerdings, wenn man hier von tatsächlicher Not sprechen würde.

Und die ist natürlich durchaus ein Fluchtgrund.

Wer von uns würde unter derartigen Umständen nicht auch versuchen, das begrenzte Leben, das uns hier auf Erden gegeben ist, in eines zu verwandeln, in dem es sich zu leben lohnt, unter sei es nur ansatzweise?

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.