Ankerzentren

Das Wort ist derzeit immer mal wieder in den Medien, für deutsche Urlauber aber wenig einleuchtend.

Denn gerade im Ausland erscheinen ihnen Ankerzentren keineswegs als Bedrohung.

Es ist auch nicht so, dass dort, wo viele Schiffe ankern, irgendwie soziale Probleme oder gar Gewalt entstehen würde, ganz im Gegenteil. Man isst genüsslich sein Eis, und während man von Deutschland aus einmal für zwei Wochen lang mit seinem Benz oder Volkswagen ins Ausland geflüchtet ist, macht man sich des Weiteren und gut gelaunt Gedanken, warum die Flüchtlinge sich denn eigentlich immer so anstellen. Ist doch gar nicht so schlimm, mal woanders zu sein, denken sie, schon das Abendbuffet ihres Vier-Sterne-Hotels im Hinterkopf.

Zudem haben die meisten Deutschen auch überhaupt nichts gegen Ausländer, im Ausland. Gerade am Ballermann auf Mallorca beispielsweise versteht man sich blendend. (Ist Malle Ausland ?)

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. rabi54 sagt:

    Die Maller sehen es bestimmt auch nicht allzu gern, dass so viele Ausländer beim Ballermann einfallen. Aber immerhin bringen die Geld auf die Insel; deshalb wird ein Auge zugedrückt.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.