neu

Morgenstund

Morgenstund habe Gold im Mund. Und Der frühe Vogel fängt angeblich den Wurm.

Der erste Spruch erinnert irgendwie an Zahnarzt. Und ob man Lust auf Würmer hat, nur, weil man ziemlich früh aus dem Bett gefallen ist, sei auch einmal dahingestellt.

Ich glaube, eine dritte These ist wahr. Wer gut ausgeschlafen hat, kann sich auch die Zähne so putzen, dass er keine Goldinlays braucht. Und zudem ist der Geschmacksnerv dann schon derart ausgeruht, dass ihm auch normale Cornflakes schmecken, Würmer müssten es dann nicht unbedingt sein.

Auch, wenn sich mein Spruch bezüglich des frühen Morgens nicht reimt, würde ich ihn wie folgt formulieren: Ausschlafen ist auch nicht schlecht.

Zu wenig Schlaf erhöht übrigens das Sterberisiko. Wer anhaltend weniger als fünf bis sechs Stunden schläft, stirbt mit höherer Wahrscheinlichkeit. Allerdings, so vermutet eine Studie, könne man ein Schlafdefizit, dass sich über die Woche hin angehäuft habe, mit Ausschlafen am Wochenende auch wieder ausgleichen. Zu lang schlafen ist übrigens auch nicht gut im Hinblick auf das Sterberisiko, wenn man nämlich dauernd über 9 Stunden schläft, stirbt man offenbar ebenfalls früher, als es nötig wäre.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.