Lassen Sie auch liefern?

Amazon beispielsweise liefert und ist mittlerweile wohl in der westlichen Hemisphäre das größte Online-Kaufhaus, in dem man praktisch alles erwerben kann, was man so braucht. Man muss seine Kreditkarte nicht bei irgendwelchen dubiosen Drittanbietern hinterlassen, sondern kann auf der Amazonplattform auch bei Drittanbietern kaufen. Durchaus bequem. Und durchaus seriös.

Amazon spart uns Zeit.

Andererseits hätten wir mehr Zeit, wenn wir nicht so viele börsennotierte Unternehmen hätten. Denn diese Unternehmen geben Aktien heraus, welche beispielsweise von Ihnen dann gekauft werden. Als Aktionär möchten Sie aber, dass Gewinn bei der ganzen Sache herausspringt, sonst würden Sie doch keine Aktien kaufen oder sich nicht an irgendwelchen Fonds beteiligen. Vielleicht haben Sie auch nur irgendwelche Anlagen bei der Bank, welche dann in Fonds investiert, welche wiederum aus Aktien bestehen.

Also machen die Unternehmen Druck auf ihre Mitarbeiter und alles soll am besten gestern fertig sein und nur die halbe Zeit kosten, damit der Gewinn erhöht wird. Denn mehr Leistung in weniger Arbeitszeit bedeutet Gewinn. Einfache Rechnung.

Da Sie vielleicht aber in einem Unternehmen arbeiten, vielleicht in einem börsennotierten Unternehmen, das Aktien herausgibt, machen Sie sich also selber Druck, wenn Sie Aktien besitzen. Denn einerseits wollen Sie Gewinn mit Ihren Aktien machen, andererseits kommt dieser auch dadurch zustande, dass Druck auf Sie ausgeübt wird.

Keine Aktien, weniger Druck. Dann könnte man noch zum Laden um die Ecke gehen, weil man mehr Zeit hätte. Weil nicht alles gestern fertig sein muss. Auch, wenn Lieferdienste natürlich bequem sind.

Das Ganze ist natürlich nicht spezifisch für Amazon, sondern ist hier nur einmal paradigmatisch an diesem Beispiel erläutert.

Und ich mag Amazon eigentlich. Weil es mir Zeit spart. Aber die Gedanken oben haben wohl dennoch ihre Richtigkeit.

Das Titelbild zeigt zwei Arbeiter, vielleicht von einem börsennotierten Unternehmen, wer weiß. Vielleicht auch nicht, vielleicht aus dem ‚goldenen‘ Handwerk, welches andererseits womöglich ebenfalls von einem börsennotierten Bauunternehmen beauftragt und ebenfalls gedrückt wird.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.