Bayern: Wie lange wird das Kreuz hängen?

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat beschlossen, dass im Eingangsbereich von öffentlichen Behörden ab dem 1. Juni 2018 ein Kreuz hängen muss.

Es sei kulturell gemeint, nicht christlich.

Vermutlich wird das Verfassungsgericht diese Anordnung kippen. Aber nicht vor dem 14. Oktober, wo nämlich Landtagswahl in Bayern ist. Bis dahin dürfte es hängen bleiben. Bis dahin ist also das sogenannte christliche Abendland proforma zunächst einmal gerettet. So in etwa sieht es zumindest der unten verlinkte Artikel.

https://www.zeit.de/gesellschaft/2018-04/csu-markus-soeder-kreuz-gott-behoerde-bayern-kommentar

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.