neu

Das Kreuz wird Pflicht in Bayern

Ministerpräsident Markus Söder schreibt vor, dass ab dem 1. Juni 2018 in allen staatlichen Behörden ein Kreuz hängen muss. Dies sei nicht religiös gemeint, sondern ein Ausdruck der kulturellen Identität christlich-abendländischer Prägung.

Hmmm. Aus christlicher Sicht kann man da natürlich nicht meckern, aber es ist natürlich schon tricky, das Kreuz einfach nicht als religiös zu deklarieren. Mal sehen, ob da alle so mitgehen. Könnte Probleme geben.

Und man darf eigentlich schon drauf warten, dass es Leute geben wird, die darauf hinweisen, das Kopftuch sei ebenfalls kein religiöses Symbol. Denn das Kopftuch ist ja auch ein kulturelles Tuch, Bäuerinnen tragen und trugen es, Mägde, Nonnen, und auch Frauen einfach als Accessoire oder als regionale Tracht. Insofern ist hier womöglich ein Fass der Pandora geöffnet worden. Aber wer weiß. Die Zukunft wird es zeigen.

Und übrigens, nach der konstantinischen Wende, unter Kaiser Theodosius, wurde das Kreuz dann Pflicht. Das Christentum wurde nämlich verpflichtende Staatsreligion.

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-04/markus-soeder-csu-kreuz-christentum-behoerden-bayern

3 Kommentare

  1. Die Trennung von Kirche und Staat beginnt nicht beim Kreuz. 1000 Jahre Heiliges römisches Reich deutscher Nation waren kulturprägend. Man zähle die Kirchen in Deutschland, gehe durch alle Straßenzeilen und schaue die Putten und christlichen Symbole am Stuck.

    Würde sie vollzogen, sollten die C-Parteien iihr C aus dem Parteinamen entfernen, Politiker sollten nicht auf Kirchentagen auftreten, die Finanzierung von kirchlichen Kindertagesstätten aus dem allgemeinen Steueraufkommen sollten eingestellt werden, die Finanzierung von Diakonien, Schulen, die Zahlung dre Gehälter und die Zahlung an die Geistlichkeit. Ein Kardinal kriegt sein Gehalt aus dem allgemeinen Steueraufkommen und das ist mit runden 9000 Euro im Monat satt. Die Verlogenheit beginnt also woanders.
    Und schließlich sollten die Kirchen nicht als politisches Instrument mißbraucht werden, weg mit den Bunte-Kirche-Wimpeln.

    „Dies sei nicht religiös gemeint, sondern ein Ausdruck der kulturellen Identität christlich-abendländischer Prägung.“

    Da hat Söder vollkommen Recht.

    Die GEZ macht ganz unzweifelhat Propaganda für die Parteien; Eine Hand wäscht die andere, denn das GEZ-Gesetz.überlagert fast alle Bürgerrechte (GG)! Wir Bürger werden benutzt, um Propaganda zu finanzieren, die sich gegen den Staat richtet und gegen uns.
    Das Fernsehen bietet genügend Anlässe, es aus Gewissengründen religiösen Gründen, Gründen der Informations- und Meinungsfreiheit abzulehnen. Aber das geht nicht. Die neue Kirche heißt GEZ! Damit ist auch die freiheitliche-demokratische Grundordnung abgeschafft!
    Was teilen sich Politik und GEZ? Eine gewaltige Medienmaschine, Radio, Fernsehen, Internet. Was kriegen wir zur Gegendarstellung? Einen winzigen Kommentarbereich, der zensiert wird.
    Praktisch hat sich die Politik mit dem GEZ-Gesetz einen kostenlosen Propagandaapparat errichtet.

    Das Kreuz anzugreifen, ist zu fahl, und belegt eine Entfremdung von den kulturellen Wurzeln und ein Mißverstehen wuchernder Korruption.

  2. Ich glaube, jenseits der GEZ gibt es heutzutage genug Medien, um sich umfassend und unabhängig zu informieren, auch und gerade in Deutschland. Ihre These, dass Politik und GEZ Propaganda machten, scheint mir deshalb etwas zweifelhaft. Wenn ich das richtig im Hinterkopf habe, sitzen bei den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern auch nach Anteilen Vertreter der Parteien. Aber das würde dann ja auch dem Willen des Volkes entsprechen, welches ja die Parteien gewählt hat. Und das mit dem Kommentarbereich ist auch ein wenig verkürzt dargestellt. Jeder kann heute beispielsweise auch einen eigenen Blog betreiben, der, wenn er entsprechend etwas zu sagen hat, dann wahrscheinlich auch entsprechend gelesen wird.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s