neu

Fragen zur Kippa-Attacke von Berlin

Diese Woche kam es zu einem Angriff auf einen kippatragenden, jungen Mann in Berlin, der ursprünglich aus Israel stammt und kein Jude ist, sondern Araber. Man habe ihn in Israel gewarnt, dass es in Berlin gefährlich sei, eine Kippa zu tragen, er habe es aber mal probiert. Kurz nachdem er mit der Kippa (keine 5 Minuten) unterwegs gewesen sei, sei er attackiert worden. Es gibt dazu ein sehr dramatisches Video.

Das Thema ist hochpolitisch. Zum einen ist derjenige, der den Kippa-Träger attackiert hat, scheinbar ein syrischer, junger Mann. Zum anderen finden gerade die Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels statt. Dieser Staat wurde gegründet, um den in aller Welt verstreut lebenden Juden eine sichere Heimat zu geben, da sie über die Jahrhunderte hinweg immer wieder Opfer von Ausgrenzung, Benachteiligung und mitunter auch Gewalt geworden waren. Speziell nach dem Verbrechen des Holocausts wurde dies in besonderer Weise noch einmal deutlich. Noch immer gibt es aber Länder, die die Staatsgründung Israels nicht anerkennen.

Die Attacke auf den kippatragenden, jungen Mann in Berlin hat zudem eine weitere politische Bedeutung. Berlin ist ja die Hauptstadt Deutschlands, des Landes, in dem die Vorväter das unsagbare Verbrechen des Holocausts begangen haben oder zumindest aktiv oder stillschweigend daran beteiligt waren.

Die drei politischen Themen Israel, Deutschland, Flüchtlinge werden also durch dieses Video ganz besonders repräsentiert.

Nun mag es sein, dass manche jungen Männer einfach auf Streit aus sind. Andere gehen an ihnen vorbei und diejenigen, die Streit wollen, können den auch vom Zaun brechen.

Dennoch sollten in den nächsten Tagen und Wochen folgende Fragen genauer und mit mehr Details geklärt und gefüllt werden:

Was genau ist passiert, bevor das Video anfängt?

Was hat der offenbar syrische Jugendliche, der mit dem Gürtel schlägt, zuvor gesagt? Wie genau kam überhaupt der verbale Kontakt zustande? Und wie hat das kippatragende Opfer bzw sein Begleiter reagiert, etwas detaillierter als bisher in den Medien berichtet? Es heißt, der Begleiter habe gesagt, der Täter solle sie in Ruhe lassen, so in die Richtung.

Dennoch sieht man ja eine ziemlich hitzige Szene. Ist es so, dass der vielleicht syrische, junge Mann einfach so und ohne erkennbaren Grund seinen Gürtel zieht und anfängt, auf den Kippa-Träger einzuprügeln? Ist vorher überhaupt nichts vorgefallen? Das müsste genauer geklärt werden.

Kannten sich Täter und Opfer? Wie war die Kommunikation vorher? Auf Konfrontation aus, neutral oder beschwichtigend?

In der ZEIT war zu lesen, dass in den letzten Jahren der Antisemitismus in Deutschland leicht zurückgegangen sei, jedoch in der jüngeren Vergangenheit dann wieder zugenommen habe.

Da auch das Thema Antisemitismus hochpolitisch ist, sollte man darauf hoffen können, dass die Medien in Bezug auf den Tathergang in der nächsten Zeit mehr Details präsentieren können.

Weil der Täter sich mittlerweile gestellt hat, kann auch er Aussagen zum Thema machen. Vielleicht sind diese Aussagen in der Tat erschreckend. Aber das Bild, das sich bisher der Öffentlichkeit zeigt, ist noch ziemlich fragmentarisch. Und die Empörung ist nicht nur in Deutschland groß, sondern strahlt hinaus in die Welt.

Folgendes kann man in den Medien zum Tathergang derzeit finden: hier.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s