Syrien und Deutschland

Nachdem vor wenigen Tagen die USA, Frankreich und Großbritannien einige ausgewählte Ziele in Syrien bombardiert hatten, als Antwort auf dem vermutlich mit Chlorgas ausgeführten Giftgasangriff auf Zivilisten, welchen man der syrischen Regierung derzeit anlastet, kam aus Deutschland von Regierungsseite aus Zustimmung.

Man sei gedanklich mit dem Boot, halte den Angriff für richtig und unterstütze ihn. Allerdings nur mit Worten.

Das ist bequem, es ist andererseits aber auch Realpolitik. Denn Chlor kann man weltweit praktisch überall bekommen, weil es für die chemische Produktion ein wesentlicher Bestandteil ist. Chlorgas lässt sich also im Grunde überall relativ einfach herstellen. Von daher sind es nur kleine Nadelstiche, wenn ein paar Raketen auf vermeintliche Produktionsstätten von Chlorgas abgefeuert werden. Im Großen und Ganzen ändert es aber nicht viel, wobei es andererseits die Aussage in den Raum stellt, die an Assad adressiert ist, dass man ihm künftig auch weiterhin womöglich ein paar Häuser kaputt machen werde, wenn es mal wieder einen Chlorgasangriff geben sollte.

Ein weiterer Aspekt der deutschen Realpolitik ist der, dass deutsche Tornados dermaßen veraltet sind, dass sie zwar über feindliche Gebiete fliegen und dort auch Fotos machen könnten, bombardieren können sie allerdings nicht.

Und aufgrund all dieser Überlegungen kam man dann offenbar auch zu dem Schluss, dass man sich durch eine Beteiligung in Syrien womöglich den Terror ins Land hole, gewissermaßen als Vergeltung für die Teilnahme an der Allianz.

Das sind nachvollziehbare Gründe, man kann sie auch gutheißen prinzipiell, aber man sollte sich andererseits der Tatsache auch bewusst sein, dass man andere die Arbeit machen lässt, nämlich USA, Frankreich und Großbritannien, obgleich Deutschland ein wirtschaftliches Schwergewicht in Europa ist, und dass man andererseits aber gerne auf dem hohen moralischen Ross sitzt und in die Welt hinausschaut, die man dann von seinen moralischen Elfenbeinturm heraus bewertet.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.