neu

Herr Dobrindt und der Islam

Als Bundesverkehrsminister brachte Herr Dobrindt die im Volksmund als Ausländermaut bekanntgewordene Maut für PKWs in Deutschland auf den Weg, die ja nach wie vor umstritten ist. Es steht zu befürchten, sollte sie denn kommen, dass der Bürger in Deutschland weiterhin seine Steuern für sein Auto bezahlt und zusätzlich eine Maut obendrauf. Obwohl es so angeblich nicht sein solle, wie es hieß. Aber wer weiß das schon so genau.

In einem Statement zum Islam macht Alexander Dobrindt, mittlerweile nicht mehr Verkehrsminister, nur derzeit auf sich aufmerksam: „Unsere Vorstellungen von Toleranz und Nächstenliebe, von Freiheit, von Leistungs- und Chancengerechtigkeit finden sich so in der islamischen Welt nicht wieder“.

Nicht jeder findet, dass Herr Dobrindt hier so treffsicher landet wie bei der Ausländermaut. Im Folgenden findet man die Stellungnahme eines Religionswissenschaftlers dazu. Hier lesen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.