Von der Kreativität Gottes und von Ostern

Vor Äonen von Jahren begann es mit dem Urknall, aus dem Nichts entstand plötzlich alles und in einer Vielzahl von Metamorphosen entstanden nach und nach die chemischen Elemente, die Grundbausteine des Lebens, wie wir es heute kennen.

Dann entstanden Planeten, vielleicht einige mit einer Atmosphäre, auf der sich Leben bilden könnte. Möglicherweise ist die Erde , auf der wir leben, aber auch das einzige Biotop in den unendlichen, eiskalten Weiten das Universums, möglicherweise gibt es aber Millionen wie sie. Wir wissen es nicht.

Auf unserer Erde auf jeden Fall entwickelten sich aus winzigen Zellen vor etwa 3,4 Milliarden Jahren Lebewesen, Dinosaurier, die wieder vergingen. Doch nicht genug mit der Kreativität, es entwickelten sich wieder neue Lebewesen, letztlich der Mensch, der ja wir sind und der heute und wahrscheinlich noch einige Jahre die Erde bevölkern wird.

Doch hinter allem steht eine schier unglaublich erscheinende Kreativität und für gläubige Menschen ist diese Kreativität mit Gott gleichzusetzen.

Heute, am Karfreitag, scheint dieser Kreativität ein Ende bereitet zu sein, Jesus liegt im Grab und ist tot.

Doch wir wissen, dass es dabei nicht bleiben wird, am Ostersonntag bricht sie wieder durch, diese unendliche Kreativität, die Jesus nicht im Tode lässt, wenn es würde diesem kreativen Drang wohl zutiefst widersprechen. Stillstand und Kreativität passen nicht zusammen.

Und so dürfen auch wir Menschen hoffen, dass es mit dem Tod nicht das Letzte ist, sondern dass auch bei uns Gottes unglaubliche Kreativität hindurchbricht und uns wieder ins Leben holt, auch, wenn unser Körper einst gestorben sein mag.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.