Obacht vor herabfallenden Raumfähren

Seit Herbst 2016 saust ein chinesisches Raumlabor unkontrolliert um die Erde herum.

Zwischen dem 30. März und dem 6. April wird es auf die Erde fallen. Die Trümmerteile werden die normale Fallgeschwindigkeit haben, weshalb sie nicht verglühen dürften. Anders, als bei Meteoriten, welche sich elegant in Staub verpulverisieren.

Und jetzt die gute Nachricht. Weil diese Teile so langsam fallen, zumindest verhältnismäßig, wird es auch keine Krater geben.

Die nicht so gute Nachricht, es handelt sich um 3,5 Tonnen Weltraumschrott.

Dagegen hilft im Grunde nur, einen sehr spitzen Hut zu tragen, sodass jegliche Art von Weltraumschrott, die auf einen herunterregnen sollte, seitlich abgeleitet.

Allerdings, seien Sie nicht allzu beunruhigt. Jedes Jahr fallen etwa 70 bis 80 Tonnen Weltraumschrott auf die Erde.

Und last but not least, nun eine wirklich gute Nachricht, zumindest, wenn man in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnt. In diesen Ländern ist Weltraumschrott nicht erlaubt und deswegen darf die Raumfähre hier auch nicht abstürzen.

Oder etwas ernster, es ist praktisch ausgeschlossen, dass diese Raumfähre hier herunterregnet. Klar, andere Teile von diesen 80 Tonnen durchaus, aber diese chinesische Raumfähre, nein.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.