neu

Gehört die AFD zu Deutschland?

Aktuell ist wieder die Frage im Raum, ob der Islam zu Deutschland gehöre. Und natürlich kommt auch von Rechtsaußen in diese Richtung immer eine Meinung, so auch von der AFD, und es ist keine tolerante Meinung.

Drum einmal die Frage, ob die AFD eigentlich zu Deutschland gehört?

Geschichtlich gesehen eigentlich nein, zumindest, solange man mit geschichtlich einen längeren Zeitabschnitt meint.

Gegründet wurde diese sogenannte Partei, ein Sammelbecken von ich sag es jetzt mal nicht, 2013. Das gehört für mich noch nicht zu Geschichte, es sei denn, jemand wollte einen Konnex herstellen zu den 1933er Jahren des letzten Jahrhunderts vielleicht, um womöglich eine gewisse ideologische Nähe oder Kontinuität herstellen zu wollen.

Derzeit jedoch, also in der Gegenwart, muss man leider und mit Bedauern und Trübsal sagen, ja, ein gewisses, ausländerfeindliches Ressentiment hat sich offenbar in Deutschland über all die Jahrzehnte gehalten und nun wohl in dieser Partei zusammengefunden. Es ist die Partei, die türkischstämmige PolitikerInnen in Anatolien entsorgen will, in der sich Politiker tummeln, die irgendwie Björn oder Bernd mit Vornamen heißen und eigentlich das Fach Geschichte unterrichten, dennoch aber kein Problem damit haben, gegen das Holocaust-Mahnmal in Berlin zu wettern und vom „afrikanischen Ausbreitungstyp“ zu faseln.

Also ja, derzeit gehört die AFD leider zur politischen Landschaft.

Und in Zukunft? Vermutlich und bedauerlicherweise werden uns diese Gedanken wohl auch in Zukunft noch etwas begleiten, zumal ja in ganz Europa die Populisten wieder auf dem Vormarsch sind.

Originell und treffsicher hat auf jeden Fall Gernot Hassknecht aus der Heute-Show die AFD persifliert:

2 Kommentare

  1. Eine aus meiner Perspektive rechtsreaktionäre Partei sollte nicht zu Deutschland und zu Europa gehören. Deren Gedankengut kann man zwar nicht verbieten, aber man kann eine solche Partei vielleicht als Sammelbecken von Frustrierten bezeichnen, denen Menschenrechte und Minderheitenrechte nichts bedeuten.

    Eckhardt Kiwitt, Freising

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.