neu

Florida verbietet künftige Amokläufe an Schulen

Das wurde ja auch mal Zeit. Mit dieser Gesetzesinitiative möchte man in Zukunft Schießereien an Schulen vermeiden. Als erster Schritt und parallel zu dem Verbot von Amokläufen unter einem bestimmten Mindestalter wurde zunächst einmal das Alter für den Erwerb von Waffen geändert.

Florida hat das Alter für den Kauf von Waffen nun nämlich auf 21 Jahre heraufgesetzt und reagiert damit auf den letzten Amoklauf an der Schule in Parkland. Die Waffenlobby NRA will jedoch gegen das Gesetz klagen, denn es sei ein Eingriff in die Rechte der Bürger. Man könne doch nicht einfach den Bürgern verbieten, wild in der Gegend herum zu schießen.

Desweiteren dürfen Lehrer, sofern sie sicherheitstechnisch überprüft sind, in Florida nun Waffen tragen. Wenn Schüler im Unterricht schwätzen oder es allgemein unruhig in der Klasse ist, dürften sie jedoch von der Waffe diesbezüglich keinen Gebrauch machen. Auch schlechte Noten sollten nicht mit der Waffe der Lehrer geahndet werden.

Die Waffenlobby NRA kündigte allerdings auch hier Änderungsbedarf an. Es könnte doch nicht sein, dass ein Lehrer eine Waffe besitze und dann nicht schießen dürfe, wenn es laut sei im Unterricht oder ihn irgendetwas anderes störe.

Bumpstocks darf man auch nicht mehr kaufen, also Aufsätze, die aus normalen Waffen halbautomatische Waffen machen. Wenn jemand mal richtig rumballern wolle, so die NRA, sei er auch dadurch eingeschränkt in seinen Rechten als Bürger und Amokläufer. Wer nicht Opfer einer Schießerei werden wolle, könne ihr doch einfach aus dem Weg gehen, so die Waffenlobby weiter. Und es seien ja auch nicht die Waffen an sich irgendwie böse, sondern die Besitzer gutartiger Waffen seien böse. Eine Waffe würde von sich aus niemals eine Schießerei beginnen, es seien immer die Besitzer, die dafür verantwortlich zu machen seien. Ähnlich wie bei Drogen. Man könne doch gar nicht sagen, dass Waffen oder Drogen generell schlecht sein. Die Droge an sich habe mit sich selber kein Problem, die Waffe auch nicht. Das Ganze sei letztlich doch eine Frage des Geschmacks.

Bild als eCard verschicken.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.