neu

Mein Haus, mein Elektroauto, mein Windbaum

Alle reden von Elektrizität, aber sie steht derzeit noch draußen auf den Feldern und sieht irgendwie massiv nach Windrad aus.

Windräder an sich sind vielleicht nicht so unangenehm wie die Ästhetik von Atomkraftwerken, aber wenn sie zu hunderten vor den Städten herum stehen, ist es mit der Schönheit auch nicht mehr so weit her.

Wenn man also ein Haus hat, davor dann auch sein Elektroauto parken möchte, warum sollte man dann nicht einfach mal einen Baum pflanzen? Und wo man schon bei Baum ist, warum nicht einen, der auch aus Wind elektrische Energie erzeugt?

Diese Idee wird in den folgenden Videos vorgestellt. In einem anderen Video zum Thema wird angegeben, dass ein solcher Baum mit seinen 63 Windblättern genug Energie für ein kleines Haus erzeugen kann. Das Ganze soll, selbst bei Stürmen, etwa 25 Jahre halten und schon eine leichte Brise soll ausreichen, um entsprechend viel Strom zu erzeugen. Und so laut, wie Windräder es offenbar sind, ist das Ganze wohl auch nicht.

Also, wann pflanzen Sie Ihren Windbaum?

Bild als eCard verschicken.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s