neu

Arbeiten Sie gerne immens und außergewöhnlich effektiv?

Nicht jeder macht das. Beispielsweise der sagenumwobene Sisyphos, ehemals König von Korinth, dessen Lebenszeit etwa so um das Jahr 1400 vor Christus gewesen sein könnte, kommt im Mythos nicht allzu gut weg. Er galt als der Inbegriff eines schlauen und verschlagenen Menschen.

Und er hatte sich gegen die Götter aufgelehnt, so gegen den Gott Thanatos, den personifizierten Tod, also gegen den Gevatter Tod. Diesen hatte er betrunken gemacht und dann gefesselt, so dass er seiner Aufgabe nicht mehr nachkommen konnte und niemand mehr starb auf der Welt.

Besonders Ares oder der römische Mars, also der Kriegsgott, hatte damit ein Problem, weil es zwar herrliche Schlachten und Kriege gab, aber niemand mehr starb.

Also kümmerte er sich höchstpersönlich darum, den Thanatos wieder zu befreien und beförderte auch gleich den Sisyphos in die Unterwelt. Dort konnte dieser jedoch erneut fliehen, weil er dem Hades, dem Gott der Unterwelt, gewissermaßen auf die Nerven ging damit, dass seine Frau für ihn ja keine Totenopfer dargebracht habe, was er ihr vorher auch streng verboten hatte. Cleverer Trick. Also durfte er noch einmal in die Welt der Lebenden zurückkehren.

Ganz besonders mit Zeus bzw dem römischen Jupiter hatte Sisyphos ein Problem, hatte sich doch Jupiter an die Tochter eines Flussgottes heran gemacht, an ein Mädchen mit dem Namen Aigina, welches er auch entführt hatte. Denn Jupiter, höchster Gott und Inbegriff der Potenz, hatte im Grunde laufend mit irgendwelchen menschlichen Mädchen irgend eine Affäre am Start, was natürlich seine Frau Juno nicht gerade belustigte.

Und Sisyphos hatte nichts besseres zu tun, als dem Flussgott zu petzen, wer denn dahinter steckte. Also sorgte letztlich Jupiter, der dem Sisyphus den Thanatos geschickt hatte, dafür, dass Sisyphos dann eine bis in die Unendlichkeit reichende Strafe in der Unterwelt ausführen musste, nämlich einen gewaltigen Felsen auf einen Berg wälzen, der, sobald er oben war, immer wieder herunterrollte. (Denn die griechischen und römischen Götter mochten es überhaupt nicht, an der Nase herum geführt zu werden, und Jupiter schon gleich gar nicht.)

So ist auch heute eine Sisyphusarbeit eine, die ohne Erfolg bleibt. Die aber andererseits sehr beschwerlich ist. Kennen Sie das?

Falls ja, könnte sie der folgende Kurzfilm etwas erheitern.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.