Elektroautos im Winter

In einem Artikel des Spiegel beschreibt ein Besitzer der ersten Generation eines BMW i3 das Fahren im Winter. So eine richtig angenehme, bequeme und wohlig warme Angelegenheit scheint das nicht zu sein. Das kleine Gefährt ist mit seiner Reichweite von 160 km ohnehin nicht allzu groß gedacht, wenn dann im Winter allerdings die Heizung angeht, stehen plötzlich nur noch 90 km zur Verfügung. Das Lenkrad ist kalt, man braucht Handschuhe und außerdem muss man täglich nachladen, wobei das Ladekabel gerne mal im Matsch hängt.

Etwas unklar ist jedoch das Ende des Artikels, wo der Autor meint, nachdem er unzählige Minuspunkte aufgezählt hat, er wolle sein Elektroauto dennoch nicht missen.

Allerdings sollte man diesen Bericht wohl nicht für den aktuellen Stand der Technik halten. Tesla hat vorgemacht, dass man auch 500 km Reichweite mit einem Elektroauto erreichen kann und man darf wohl davon ausgehen, dass die Entwicklung der Akkus noch ein paar Sprünge nach vorne machen dürfte. Wenn man bei einer Reichweite von 500 km den Akku für die Heizung beansprucht, hat man vielleicht noch 400 km, wenn man eine Sauna im Auto hat, dann vielleicht 300 km. Das reicht aber immer noch.

Volvo beispielsweise hat angekündigt, ab nächstem Jahr neue Modelle nur noch als reine Elektroautos zu bauen. Volvo wurde vor ein paar Jahren von einem chinesischen Multimilliardär übernommen, der nun den Ton angibt in dem Unternehmen. Und China hat ein massives Umweltproblem, das es mit Elektroautos unter anderem in den Griff zu bekommen hofft.

Die deutschen Autobauer andererseits wetten darauf, dass die Politik sie schon nicht hängen lassen werde. Und bleiben erstmal beim Verbrennungsmotor, wenngleich hie und da auch mal der kleine und verzagte Versuch eines Elektromotors unternommen wird.

Wer am Schluss das Rennen machen und die Wette gewinnen wird, ist offen. Allerdings wird es wohl nur einer der beiden sein, der, der auf den Elektroantrieb setzt, oder der mit dem Verbrennungsmotor.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. kunterbunt79 sagt:

    es wird spannend

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.