Was die USA und Deutschland miteinander verbindet

In den USA läuft derzeit nicht mehr viel, zumindest nichts, was aus dem öffentlichen Haushalt bezahlt wird. Aufgrund des Haushaltsnotstands, der noch immer nicht gelöst werden konnte, müssen hunderttausende Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes zu Hause bleiben, Shutdown.

In Deutschland derweil hat man sich fast daran gewöhnt, dass es keine Regierung gibt und keiner weiß, wohin das Staatsschiff eigentlich so steuert, falls es überhaupt steuert. (Okay, vielleicht auch dies eine Gemeinsamkeit mit den USA.) In Deutschland ist Jamaika gescheitert, der Chef der FDP meinte, er wolle doch lieber nicht regieren, als stümperhaft, so in etwa, und nun müssen also wieder die Leute ran, die prinzipiell das Regieren auch können und keine Angst vor der eigenen Zivilcourage haben.

Deshalb hat die SPD Martin Schulz darin unterstützt, in die Koalitionsverhandlungen gehen zu können und zu dürfen, aber sehr knapp, hauchdünn, gerade mal mit 56% der Stimmen. Das heißt dann noch nicht, dass am Ende der Koalitionsverhandlungen auch wirklich eine Regierung herauskommt. So what.

Naja, und was war sonst noch heute?

Mehrere Medien berichten, dass bei der türkischen Offensive gegen die Kurden im Nordirak auch deutsche Panzer vom Typ Leopard 2 im Einsatz sind. Das NATO-Land Türkei greift also einen Verbündeten des NATO-Landes USA an, nämlich die Kurden, welche im Kampf gegen den IS nützlich waren, und zwar erfolgt dieser Angriff auf die Kurden mit Panzern des NATO-Landes Deutschland.

Das ist nicht gerade schön, angesichts der Tatsache und der Überlegung, dass nach den verheerenden Zerstörungen des Zweiten Weltkriegs durch die Deutschen von deutschem Boden nie wieder ein Krieg ausgehen sollte. Nun rollen aber deutsche Panzer in Syrien, eingesetzt von Erdogan, der derzeit ja immer noch eine Großoffensive gegen die Medien führt und zahlreiche Journalisten sowie viele anderen Personen, die dem türkischen Staat, vertreten durch Herrn Erdogan persönlich, irgendwie suspekt erscheinen, weiterhin in türkischen Gefängnissen festgesetzt hat. Um das Ganze etwas mit Galgenhumor zu nehmen, empfehle ich, den Artikel über den Panzer dance und das Video von JBO noch einmal anzuschauen.

War sonst noch was?

Ach ja, vielleicht noch eine Kleinigkeit, dass weltweit 42 Supermilliardäre gemeinsam so viel Vermögen haben, wie die ärmere Hälfte der Menschheit zusammen. Schön für die 42, schlecht für die anderen. Wie war eigentlich noch die Antwort auf die Frage, die in dem Buch the hitchhiker’s guide through the galaxy gestellt wurde, nämlich die Antwort auf die Frage nach life, universe and everything? Ach ja, 42.

War auch noch was Schönes?

Ja, kein Atomkrieg, immer noch in weiter oder zumindest nicht ganz allzu naher Ferne, sofern sich heute im Laufe des Tages nicht noch etwas anderes ergibt. Wenn das mal kein gutes Zeichen ist. Da geht man doch gleich mit einem Lächeln durch den Tag.

Abschließend frage ich mich, ob man mit dem Alter eigentlich immer sarkastischer wird. So, ich trinke jetzt einfach mal einen Kaffee und dann wird’s schon wieder gut.

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Am besten ein Kaffeegebet!

  2. Kaffee und Gebet zu kombinieren ist vielleicht die Lösung

  3. Hab ich jetzt gemacht und in meinem neuen Blogeintrag darüber geschrieben. Geht super!

  4. Gerade eben gelesen, scheint wirklich zu helfen

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.