Facebook: entscheide doch selbst, was stimmt

Facebook will seine Algorithmen etwas modifizieren. Fake News sollen so schneller aufgedeckt und nicht mehr so massiv im Netz verbreitet werden.

Zudem sollen professionelle Medien etwas weniger Gehör finden, von etwa 5 % sollen sie auf 4 % Anteil des Newsfeeds heruntergestuft werden.

Inwiefern allerdings die Schwarmintelligenz von Facebookusern tatsächlich richtig entscheidet, welche Berichte nun echt und welche fake sind, bleibt aber abzuwarten. Und ob damit dann beispielsweise Manipulatoren wie russische Blogger, die vermutlich den US Wahlkampf stark mitgelenkt hatten, ausgebremst werden würden, ist auch noch die Frage. Denn es würde ja wohl schon genügend, wenn genug andere User, die beispielsweise Russland sehr positiv gegenüberstehen würden, deren News als seriös bewerten würden.

Generell will Facebook etwas weg vom Politischen, hin zum Persönlichen, wo Freunde und Familie wieder mehr miteinander kommunizieren sollen. Kritiker sagen, Facebook wolle sich damit etwas aus der Verantwortung ziehen, um beispielsweise gegen Hasskommentare und Fake News nicht selbst so stark vorgehen zu müssen.

http://www.zeit.de/digital/internet/2018-01/facebook-nutzer-qualitaet-entscheidung-falschmeldungen-fake-news

.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. kunterbunt79 sagt:

    warten wirs mal ab…obwohl ich dort gar nicht mehr so oft bin

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.