Ist Alexa eine Frau?

Die Frage stellt sich, weil Alexa hauptsächlich von Männern gekauft wird, so scheint es mir zumindest, und auch von Männern, die zu Hause schon eine Frau haben. Die Frau bekommt möglicherweise Konkurrenz im Haus. Die Männer sind fortan plötzlich ziemlich eloquent, wenngleich mit relativ eingeschränktem Vokabular, und kommandieren herum, Alexa solle dies und das tun, Alexa wie spät ist es, Alexa wie wird das Wetter und so weiter. Da könnte man als Frau womöglich ins Grübeln kommen.

Allerdings ist fraglich, ob Alexa denn eine Frau ist. Sie hat zwar eine weiblich klingende Stimme, aber es kann ja nicht ausgeschlossen werden, dass hier irgendwas im Transgenderbereich mit den Männern und den übrigen Bewohnern des jeweiligen Haushalts spricht. Warum auch nicht? Die Suggestion, es handle sich bei Alexa überhaupt um eine Person, ist nämlich erstaunlich. Denn eigentlich ist sie ja nur ein Computer, der eine weibliche Stimme nachahmt.

Insofern doch keine Konkurrenz für die wirkliche Frau zu Hause, sofern diese sich nicht darauf reduzieren lassen will, einen Radiosender zu abzuspielen, die Uhrzeit zu nennen oder den Wetterbericht.

Google seinerseits hat von vornherein darauf verzichtet, dass man Google Home mit einem Frauennamen anspricht, dort sagt man „hey Google“, was vielleicht hilft, im Hinterkopf zu behalten, dass man dort mit einem Computer und einem Algorithmus kommuniziert.

Abgebildet ist ein Google home Gerät.

Advertisements

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s