Wenn ein Kind weint

Ein Kind weint, weil ihm eine Schnalle des Schuhs zerbrochen ist. Der Schuh ist gewissermaßen kaputt, auch wenn man mit ihm noch laufen kann. Man sagt dem Kind, das ist doch nicht so schlimm ist, dass Dinge einfach kaputt gehen, dass es viel schlimmere Dinge gibt im Leben. Aber das Kind glaubt es nicht. Es mag wohl einsehen, dass es schlimm sein kann, krank zu sein, dass es noch viel übler Dinge im Leben gibt oder zumindest vielleicht geben mag. Aber der Schuh ist kaputt. Der Schuh ist kaputt!

Man selber kommt sich sehr altersweise vor. Doch dann denkt man ein Stück weiter. Was wäre, wenn das Auto kaputt wäre? Ein Stück an der Wohnung oder am Haus? Das Smartphone herunter gefallen und kaputt? Der Computer? Der Schlüssel abgebrochen, das Schloss ausgetauscht werden muss? Das sind Dinge, die einen selber stressen können. Weil sie für einen was bedeuten. Wie für das Kind der Schuh. Und dann ist man auf einmal selber das Kind. Man weiß, es gibt noch schlimmere Dinge. Aber das Schlimmste, was einem Menschen passieren kann, ist gerade das, was man selber erleidet. Und wenn es nur ein Smartphone ist, das nicht mehr geht.

Und dann atmet man einmal tief durch, nimmt Nadel und Faden und flickt den Schuh wieder. Oder bringt das Smartphone zur Reparatur. Und wenn der Schuh nicht zu nähen ist und das Smartphone nicht zu reparieren, dann wird man einen anderen Weg finden, wie das Leben mit einem anderen Schuh und einem anderen Smartphone weiter gehen kann. Und man freut sich, dass alles nicht so schlimm ist. Das kann man als Erwachsener lernen und trainieren, und als Kind bereits ebenso. Was Fritzchen gelernt hat, braucht Fritz nicht mehr zu lernen. Dann klappts auch mit dem Leben.

Advertisements

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s