Gedanke des Tages

Würde sich etwas in Bezug auf die Frage nach Gott als dem Schöpfer und Erhalter des Universums ändern, wenn man in naher oder auch ferner Zukunft feststellen würde, es gäbe tatsächlich extraterrestrisches Leben irgendwo im Weltall? Würde dies den christlichen Glauben irgendwie aus dem Lot bringen, oder wäre eine solche Erkenntnis, bei der man nicht weiß, ob sie jemals auftreten kann, damit vereinbar? Nachdem seit Galileo Galilei spätestens die Welt an den Rand des Sonnensystems gerückt wurde, als das geozentrische von dem heliozentrischen Weltbild abgelöst wurde, sollte es tendenziell eigentlich kein allzu großes Problem darstellen, ob man nun am Rande eines Sonnensystems oder irgendwo im Universum auf einer kleinen Mutter Erde wohnt. Die Frage nach Gott wäre doch nach wie vor da. Und wem Gott sich offenbart, wäre ja nach wie vor auch seine Sache. Wenn er dies in Jesus getan hat, ist dies etwas, mit dem wir Menschen etwas anfangen können. Für andere Lebensformen könnte er sich womöglich auf die ihnen spezifische Art und Weise zeigen.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s