Kleine natürliche Wunder

Wenn man derzeit in die Natur hinausgeht, kommt man sich vor, wie in einem großen Gemälde. Verschiedene Schattierungen von Farbigkeit leuchten einem entgegen, frisches Grün, normales grün, dunkles grün, gelb, orange und orangebraun. Dahinter dann manchmal blauer Himmel, manchmal ein wenig diesig. Da kann man über die Wunder der Natur staunen und ist zugleich mitten in ihnen drin, als eines der größten Wunder, geschaffen von dem, der hinter allem steht, hinter der Natur, dem Universum, dem Urknall, der ganzen Existenz. Man bekommt eine Ahnung von Gott, wenn man in die Natur schaut. Und kann mit Staunen das Wunder allen Lebens betrachten.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s