Sollen Flüchtlinge Müll trennen?

Es wirkt schon etwas seltsam, wenn man von Integrationskursen hört und was dort unter anderem so gelehrt wird. Beispielsweise Mülltrennung. Man fragt sich zuerst, ob geflüchtete Menschen, die vielleicht vor kurzem erst aus einem Kriegsgebiet gekommen sind und alles verloren haben, denn nicht andere Probleme hätten, als nun in Deutschland fein säuberlich den Müll zu trennen. Vordergründig. Doch denkt man an diverse Mitbewohner, die sich gerne mal das Maul zerreißen über alle möglichen anderen Mitbewohner, so ist es sicherlich obligatorisch, dass ein geflüchteter Mensch nicht noch durch solch ein scheinbares Fehlverhalten irgendeinen Angriffspunkt liefert, dass jemand schlecht über ihn reden könnte. Insofern ja, so banal es klingt, es ist gut, wenn auch geflüchtete Menschen lernen, was Mülltrennung ist. Dann kann auch niemand schlecht über sie reden. Zumindest nicht in diesem Punkt. Wer allerdings gerne schlecht über andere Menschen spricht, wird natürlich etwas anderes finden. Aber trotzdem. Ein Versuch ist es wert und es ist zumindest eine Möglichkeit, Integration zu fördern.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s