Erstmal kein Bürgerkrieg in Spanien

Kataloniens Ministerpräsident Puigdemont erklärte gestern für Katalonien die Unabhängigkeit, um sie gleich wieder zurückzunehmen, sie sei nämlich erstmal ausgesetzt. Generell fühle er sich aber bestätigt, den angeblichen Willen der katalonischen Bürger umsetzen zu sollen, nämlich die Region in die sogenannte Unabhängigkeit zu führen. Insgesamt wurde bei der ganzen Sache natürlich nicht erwähnt, dass das Referendum, welches kürzlich in Katalonien abgehalten wurde, komplett illegal war, dass über die Hälfte der Katalonen gar nicht zur Wahl erschienen waren (aus diesem Grund vermutlich) und Wähler offenbar auch mehrfach ihre Stimme abgeben konnten.

Durch die Zuspitzung des Themas durch Puigdemont haben sich allerdings die Fronten innerhalb Kataloniens verhärtet und man möchte nicht wissen, was passieren würde, wenn die Region denn tatsächlich illegalerweise die Unabhängigkeit umsetzen wollte. Vermutlich würde es zur Randalen kommen, womöglich würde ein Bürgerkrieg draus entstehen.

Etwa 30 größere Unternehmen haben bereits angekündigt, im Falle der Abspaltung Kataloniens die Region zu verlassen. Womöglich hat diese Drohung mit zu Puigdemonts vorläufigem Einlenken beigetragen sowie die Tatsache, dass die Region keine eigene Infrastruktur besitzt in Bezug auf Steuern und Justiz.

Man darf also weiterhin gespannt die Luft anhalten, wie es dort so weitergeht. Und man merkt, aus Worten können Taten werden, welche letztlich dann auch in Gewalt umschlagen können. Worte sind eben nicht nur Worte. Worte mobilisieren Massen, egal, ob sie der Wahrheit entsprechen oder nicht. Denn das Referendum war rechtsstaatlich gesehen illegal und widerspricht somit auch den Prinzipien der Demokratie, wonach im Diskurs um die jeweils beste Lösung gerungen werden muss und wonach tatsächliche Mehrheiten über den Staat befinden, nicht fingierte.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-10/katalonien-unabhaengigkeit-carles-puigdemont-rede-barcelona

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s