Die Firma Toshiba arbeitet an einem Akku, der die Elektromobilität von Grund auf umstürzen könnte. Wie schon in der Überschrift erwähnt, sollen 6 Minuten Laden reichen, um 320 km fahren zu können. Zudem soll der Akku nach über fünftausend Ladezyklen immer noch 90% der ursprünglichen Kapazität aufweisen. Er soll im Jahre 2019 auf den Markt kommen. Insofern gibt es dann wohl kaum noch wesentliche Argumente für den Verbrennungsmotor. Der ist somit ab diesem Zeitpunkt dann Geschichte, sofern dieser Akku tatsächlich das leistet, was er an kündigt. Es wird dann vor allem noch darum gehen, die alternativen Energien voranzutreiben, um Elektroautos auch möglichst ressourcenschonend aufladen zu können. Das Erdöl kann dann künftig im Boden bleiben.

https://m.heise.de/newsticker/meldung/Akku-fuer-Elektroautos-von-Toshiba-6-Minuten-laden-fuer-320-km-3850370.html

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s