Ehe für alle sind Fake News

Wie ein ranghoher amerikanischer Politiker über seinen Twitter-Account mitteilte, handle es sich bei der Bundestagsabstimmung in Deutschland zur Ehe für alle um reine Fake News. Man könne das allein schon daran deutlich sehen, dass auch einen Tag nach dem Beschluss noch keineswegs jedermann bzw. jede Frau in Deutschland verheiratet sei. Zudem sei auch völlig unklar, wie denn die Ehe mit allen aussehen solle. Wenn über 80 Millionen Deutsche künftig verheiratet sein müssten, ergebe sich ein ziemliches Durcheinander. Auch habe man sich überhaupt nicht durchgerechnet, wie lange denn eine derartige Ehe im Schnitt überhaupt dauern dürfe, damit jeder dann mal mit jedem verheiratet gewesen sei. Allein daran könne man deutlich sehen, dass es sich bei dem Ganzen nur um eine Erfindung der Fake-Medien handeln könne.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s