Bedeutet Pfingsten einfach, dass man Ferien braucht und die Zeit zwischen Ostern und Sommerferien nicht allzu lang sein soll? Oder steckt da noch was dahinter?

Tatsächlich, es ist so. Nachdem Jesu von den Römern auf grausamste Weise und öffentlichkeitswirksam hingerichtet worden war, waren natürlich seine Anhänger zutiefst verunsichert und zogen sich zurück. Einige Tage später saßen sie beisammen und spürten plötzlich, wie eine dynamische Kraft in ihr Leben trat, ihnen Mut gab und ihnen half, die Botschaft Jesu trotz aller Angst vor den Römern und einer möglichen Verfolgung weiterzugeben. Diese Kraft nennen wir heute den Heiligen Geist. Sie ergriff die verängstigten Jünger derart überzeugend, dass auch Differenzen unter ihnen behoben werden konnten. Es wirkte auf sie so, als ob alle sich verstanden, selbst, wenn sie unterschiedliche Meinungen hatten. Diejenigen, die vorher verschiedene Sprachen sprachen, also vermutlich konträre Meinungen vertraten, konnten sich auf einmal in einer einzigen Sprache verständigen, sich also auf eine Meinung einigen. Das ist Pfingsten. Es ist gewissermaßen die Gegengeschichte zum Turmbau von Babel, wo der Mensch in seiner Hybris Gott gleich sein wollte. Daraufhin zerstritten sich die Menschen hoffnungslos und kamen fortan nicht mehr auf einen Nenner, so als hätte die ganze Menschheit verschiedene Sprachen. Zu Pfingsten nun das Gegenteil: indem die Jünger sich auf Jesu Botschaft des Friedens, der Nächstenliebe und sogar der Feindesliebe besinnen, finden sie auch sprachlich zueinander und können friedlich miteinander umgehen. So sehr, dass sie eine Einheit bilden und die friedensvolle Botschaft weitergeben können. Pfingsten bedeutet somit die

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s