Flüchtling sein dagegen sehr. Zumindest in Deutschland, einem der reichsten Länder der Erde. Dort, wo man eigentlich nicht erwarten müsste, dass es gegen Ausländer, noch dazu die Ärmsten der Armen, Ausschreitungen geben sollte. Zudem haben viele Deutsche in ihrer Familiengeschichte selbst die Erfahrung von Flucht gemacht. Und wenn man sich die autoritären Tendenzen in einigen Ländern Europas sowie weltweit heutzutage ansieht, könnte es ja sein, dass irgendwann die Deutschen auch mal wieder auf der anderen Seite der Geschichte stehen könnten und selber flüchten müssen. Sicher, das ist heute gedanklich in weiter Ferne und man kann nur hoffen, dass es auch so bleibt. Dennoch sollte man nie vergessen, dass die Vorfahren einst selber Flüchtlinge waren.

Mehr als 3500 Angriffe auf Flüchtlinge

Fast 1000-mal wurden im vergangenen Jahr in Deutschland Flüchtlingsunterkünfte attackiert. Dazu hat es laut Bundesinnenministerium mehr als 2500 Angriffe auf Flüchtlinge gegeben.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-mehr-als-3500-angriffe-auf-fluechtlinge-im-jahr-2016-in-deutschland-a-1136334-amp.html

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s