Soll man zu Wahrsagern gehen?

In der Bibel wird davor gewarnt. Die Süddeutsche Zeitung berichtet in folgendem Artikel von einer Studie, die psychologische Gründe dafür untersucht, warum Menschen ihre Zukunft nicht kennen wollen. 

Auch, wenn es in der Studie eigentlich nicht um Wahrsager geht, ist die prinzipielle Frage eine ähnliche. Was stellt man damit an, wenn man denn eine Zukunftsprognose hätte? 

Medizinisch fundierte Zukunftsprognosen mögen ja noch einigermaßen treffsicher sein, bei Wahrsagern ist das sicherlich nicht der Fall. Man kann wohl sogar davon ausgehen, dass jemand, der behauptet, in die Zukunft sehen zu können, damit nur Geld verdienen will. Wer bei einem Wahrsager beispielsweise entspannte Nachrichten bekommt, wie, dass er demnächst eine finanzielle Verbesserung spüren wird, eine Beziehung sich bessern wird, insgesamt alles irgendwo besser wird, kann natürlich positiv in die Zukunft schauen. Allerdings gibt es auch Wahrsager, die negative Dinge voraussagen, wenngleich sie womöglich bzw äußerst wahrscheinlich überhaupt nicht über hellseherische Fähigkeiten verfügen. Der psychischer Stress, der daraus erwächst, kann immens sein und Menschen innerlich zerstören. Die Antwort der Bibel ist, vertraue auf Gott, er wird für dich sorgen. Mehr brauchst du nicht zu wissen. Die im Folgenden verlinkte  Studie beschreibt das Ganze aus psychologischer Sicht.

http://www.sueddeutsche.de/wissen/psychologie-bitte-die-zukunft-nicht-verraten-1.3390302

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s