Liebst du mich, fragt sie ihn, fragt er sie. Sie sagt ja, er sagt ja. Das ist natürlich schön. Was aber ist eigentlich gemeint damit? Welche Art von Liebe?

Hier mal eine kleine Einführung.

Amor sui, das ist die sogenannte Selbstliebe. Man nimmt sich selbst für wichtig, achtet sich selbst und passt darauf auf, dass auch andere mit einem gut umgehen. Nur wer sich selbst liebt, kann im Grunde auch andere lieben, wie Jesus im Doppelgebot der Liebe zusammenfasst.

Eros, diese Art der Liebe meint die Faszination, die Hingabe an einen anderen Menschen oder auch an eine Sache, das wortwörtlich erotische Verhältnis dazu.

Sexus, wie schon vermutet, ist die körperliche und sexuelle, gemeinschaftliche und auch geschlechtliche Liebe, der Lustgewinn, die Leidenschaft und der Rausch.

Die Agape meint die Fürsorge für andere, auch die Nächstenliebe, die Fähigkeit, mit anderen Menschen mit zu leiden und für sie Verantwortung zu empfinden und zu übernehmen. Man könnte sie heute wohl auch gut mit Empathie übersetzen.

Bei Philia geht es um Zuneigung, Menschen mögen einander und fühlen sich verstanden, ähnlich wie zwischen Geschwistern beispielsweise. Auch eine enge Freundschaft wird mit diesem Begriff bezeichnet. Grundlage dieser Art von Liebe ist die gegenseitige Wertschätzung, sie meint auch die Freundschaft, welche mit Wertschätzung natürlich erst einhergehen kann.

Wenn Sie also das nächste Mal gefragt werden, ob Sie jemanden lieben, fragen Sie doch gleich mal zurück, welche Art von Liebe hier erwartet wird. Und wenn es der Situation angemessen ist, können Sie auch gleich antworten, mit welcher Art von Liebe Sie lieben.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s