Mit zwei Sätzen rüttelte der mächtigste Mann der Welt an den Sicherheitsfundamenten der EU, die seit 70 Jahren Frieden sicherten in Europa. Der eine hatte zum Inhalt, dass die Nato überholt sei, also obsolet. Der andere Machte die USA gewissermaßen zu einem Wachdienst, für den man zahlen müsse. Aufgrund des Schlingerkurses Donald Trumps zur Nato ist die Frage, ob die EU eine eigene atomare Abwehr aufbauen muss, um den Frieden zu sichern. Pazifisten würden schreien, nein, Waffen können doch keinen Frieden bringen. Realisten wissen, dass mit dem Pazifismus der Bergpredigt kein Staat zu machen ist, schon Martin Luther war sich dessen bewußt und entwarf die 2-Reiche und 2-Regimentelehre. Also, braucht die EU die Bombe zur Friedenssicherung ?

Die nukleare Abschreckung der Nato ist seit Donald Trump nicht mehr glaubwürdig. Nun wird die EU-Bombe diskutiert. Worauf beruht Europas Abschreckung zukünftig?

Quelle: Atomwaffen: Braucht die EU die Bombe? | ZEIT ONLINE

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s