An dieser Stelle einfach mal eine Literaturempfehlung: On Bullshit von Harry G. Frankfurt (gibt es auch auf deutsch). In den USA ein Klassiker, hier finde ich immer noch zu viele Leute die es nicht kennen. Dabei gehört es zu den philosophischen Büchern, die klein, handlich und auch für den Normalmenschen verständlich und sehr unterhaltsam zu lesen sind.

Denn  man versteht sofort was er meint: Leeres, hohles Gerede, das es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt. Bullshit, so Frankfurt, sei gar keine Lüge, denn Lügner wissen in der Regel wann und wo und warum sie den Boden der Wahrheit verlassen. Bullshittern ist es einfach egal.

Frankfurt beschreibt es vor allem als Alltagsphänomen. Gequassel ohne echten Wirklichkeitsbezug aber mit vielen Oh!s und Ah!s und Echts?s und Wirklich?s. Denn es geht vor allem um Aufmerksamkeit.

Dieses Phänomen ist aber nicht nur im zwischenmenschlichen Klatsch und Tratsch zuhause, sondern längst auch…

Quelle: Postfaktisches Zeital… – Bullshit! – Philippika

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s