Flüchtlingskrise im Mittelmeer: Ein Bild erschüttert die Welt – Stuttgarter Zeitung

Da sollte auch einem Herrn Gauland und einer Frauke Petry die Hetze im Halse stecken bleiben. Sollte. Ein frommer Wunsch. Leider. Die Rettungsgruppe Sea-Watch hat ein erschütterndes Foto veröffentlicht. Ein Baby ist aus dem Mittelmeer geborgen worden – tot. Das Bild ist ein Symbol für die Katastrophe an Europas Grenzen. http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlingskrise-im-mittelmeer-ein-bild-erschuettert-die-welt.238fc5c0-dfc4-4910-9c6b-aa5f51126f78.html

Warum der Islam zu Deutschland gehört | TheoPop

Die Debatte darum, ob „der Islam“ zu Deutschland gehört, hat eigentlich nie wirklich aufgehört, seit Christian Wulff diesen Satz (zwar vielleicht nicht als erster, aber mit Sicherheit mit der meisten medialen Wirkung) ausgesprochen hat. In immer wieder neuen Auswüchsen wird – vor allem auch in konservativ-christlichen Kreisen – zu Betonen versucht, dass dem nicht so…

Verreckt die Kirche an ihrer Sprache? – katholisch.de

Dem Volk aufs Maul schauen wollte Doktor Martin Luther, als er die Bibel ins Deutsche übersetzte. Jeder sollte die Möglichkeit haben, zu verstehen, um was es geht. Ein moderner Martin Luther ist wohl Martin Dreyer, der mit seiner Volxbibel dasselbe versucht. Und tatsächlich, es scheint ein großes Thema zu sein. Sprache schreckt ab. Wenn sie…

Die Pürierung der Welt | ZEIT

Leben Sie noch, oder thermomixen Sie schon ? Heute gilt es mehr denn je als en vogue, nicht mehr selbst zu kauen. Warum auch ? Erledigt doch der Mixer. Und Bratwurst kann man schließlich auch trinken. Essen ist sowas von gestern, Genussschlürfen ist heute. Smoothies, Porridge: Warum wir nur noch Matsche essen. Quelle: Ernährung: Die Pürierung…

Der Mob und die Moscheen

In Erfurt möchten Muslime von dem im Grundgesetz garantierten Recht der freien Religionsausübung Gebrauch machen und sich eine Moschee einrichten. Die AfD hält allerdings nicht viel davon. Was soll denn schon dies bisschen Grundgesetz? Adolf brauchte doch auch keins ! (P.s. für die ganzen Falsch-Versteher: die letzten beiden Sätze waren natürlich Satire – seit Böhmermann…

Professor Robert Spaemann zur Evolutionstheorie

Auch, wenn das Interview mit Robert Spaemann bereits einige Jahre zurückliegt, zeigt es doch einen grundlegenden Standpunkt zur Evolutionstheorie, der sich vom Verständnis der Materialisten unterscheidet. Es macht nämlich durchaus einen Unterschied, welches Weltbild den Ausgangspunkt für die Weltdeutung bildet, ein Monismus, oder ein Dualismus. Gibt es also nur die Materie (Monismus), oder gibt es…

„Zufall ist, wo Gott inkognito agiert“

Aus einer gewaltigen Anzahl von Zufällen, so sagt es die Evolutionstheorie, sei letztlich auch der Mensch entstanden. Also ein Lebewesen, das aus hundert Billionen Körperzellen besteht. Rein statistisch gesehen existiert der Zufall zwar. Ob der Zufall aber zufällig ist, ist letztlich eine Glaubenssache. Kann man Naturwissenschaftler sein und trotzdem an einen Gott glauben? Auch an…

kukuk 3 – dankbar beten – Lechajim

Ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Thema Dankbarkeit. In diesem kukuk habe ich ein wunderbares Gebet dazu – dankbar beten, sozusagen. In meinem Kinderzimmer zuhause hatte ich ein Bild an der Wand hängen mit diesem Gebet. Es begleitet mich also schon seit sehr langer Zeit. Lies einfach erst mal und genieße den Text….

Der Flüchtling, dem man das Bein stellte

Letztes Jahr ging ein Bild um die Welt: ein Vater mit seinem Sohn auf der Flucht stürzten zu Boden. Eine ungarische Kamerafrau hatte ihm hasserfüllt das Bein gestellt. Was ist aus Vater und Sohn heute geworden ? Das Bild von Osama Mohsen ging um die Welt: Eine Ungarin hatte dem Flüchtling ein Bein gestellt. Und…

Gott und Evolution. Passt das ?

Wer von den Naturwissenschaften einen Schluck trinkt, werde zum Atheisten. Aber auf dem Grund des Glases warte Gott. Ist das so ? Viele Menschen glauben, die Naturwissenschaften und die Evolutionsbiologie stünden im Widerspruch zu Gott. Manche sehen es aber ganz anders: Wenn es um den Sinn des Lebens geht, stehen sich Religion und Wissenschaft meist…

Christo Redentor in Rio…äh, Polen

Was Rio kann, kann Polen schon lange – nur besser. Gleich hinter Frankfurt. An der Oder. Gleich hinter der Grenze Brandenburgs zu Polen steht eine gigantische Jesus-Statue. Ganz klar: Hier beginnt das Christenland. Eine Himmelfahrtsreise Quelle: Polen: Mein Trip zum Herrn | ZEIT ONLINE

Zucker verursacht Zucker

Vor 40 Jahren hätte man viele Krankheiten im Keim ersticken können und viel Diabetes verhindern. Wären da nicht gewisse Interessen im Weg gestanden… Hätten wir doch nur auf diesen einen Ernährungsforscher gehört! Er warnte schon vor 40 Jahren vor Zucker. Aber die Anti-Fett-Lobby machte ihn mundtot. Quelle: Ernährung: Die Zucker-Verschwörung | ZEIT ONLINE

Blog Relaunch – Alles neu macht der Mai! – Lechajim

Ein Blog Relaunch ist fällig! Wenn du bei mir schon länger mitliest, dann ist es dir wohl aufgefallen: Es hat sich hier auf meinem Blog eine Menge getan in der letzten Zeit. Ich möchte in diesem Artikel gerne erläutern, was es damit auf sich hat und was die Gründe dafür sind. Puh, das hier wird…

Kirche gegen Rechts – klingt gut, aber… – Philippika

„Klare Kante“ hat er gefordert, der Landesbischof von Bayern und Ratsvorsitzende der EKD. Und der hat recht: Kirche darf nicht schweigen, wenn Andersgläubige an den Rand, ja in die Ecke gedrängt werden. Religion darf nicht als Problem gelten, sie muss als Ressource erkannt werden, Menschen ins Gespräch zu bringen, ja miteinander zu versöhnen. Philippika hat…

Auf zu Deutschlands Hexen! | TheoPop

Joseph Mumpert ist Raelist. Er glaubt, dass die Menschen von Elohim – das sind Aliens – geschaffen wurde, und zwar in Klonlaboren in der Gegend von Jerusalem. Raelisten sind davon überzeugt, dass die Elohim heute auf einem fernen Planeten leben. Offenbart hätten sie sich unter anderem dem Propheten Rael – daher auch der Name de…

Die innere Logik des Neuen Testaments – Manfred Reichelt

Immer wieder gibt es Auseinandersetzungen zwischen den Gläubigen, aus denen im Gespräch, in der Diskussion oder auf sonst einer Weise deutlich wird, dass man Zweifel am rechten Glauben des jeweils anderen habe. Dieses Misstrauen in den anderen muss aber nicht aus einem eigenen starken Glauben kommen, sondern kann geradezu Ausdruck eigener Unsicherheit sein. Man bekämpft…

Bedford-Strohm: Bei AfD klares Wort gegen Gewalt vermisst

Der EKD-Ratsvorsitzende bringt auf den Punkt, was bei der AfD kritisch ist: Gegenüber dem Sender NDR-Info hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, eine äußerst kritische Bilanz zum Bundesparteitag der AfD in Stuttgart gezogen: „Die AfD ist und bleibt eine zerrissene Partei: Teile der AfD stellen das Recht auf freie…