Nun auch nach dem Dieselskandal wird deutlich, dass man mit Diesel und Benzin nicht nur die Umwelt belastet, sondern auch Menschen krank macht und sogar zu deren verfrühtem Ableben beiträgt.

Die deutschen Autobauer werden nervös. Völlig zu Recht. Sie haben das Thema Elektroauto bislang fast völlig verschlafen. Oder ignoriert. Oder beides.

Zwar mag das Elektroauto derzeit aus ökologischen Gesichtspunkten die mineralölgetriebenen Fahrzeuge noch nicht toppen, aber das wird sich ändern, je mehr Strom aus alternativen Energien, voran Windkraft, Wasserkraft und Photovoltaik, gewonnen werden wird.

Die deutschen Autobauer können einpacken, wenn sie nicht schnell auf den Elektrozug aufspringen. Ford beispielsweise wird schon nervös. Tesla macht vor, dass Elektromobilität möglich ist, mit Reichweiten bis zu 500 Kilometern. Und dass Elektroautos auch nicht hässlich sein müssen, sondern durchaus optisch ansprechend.

Das ging schnell: Laut einem Bericht des Nachrichtensenders „Bloomberg“ kaufte Ford das 64. Modell des neuen Tesla Model X für 55.000 US-Dollar über dem Normalpreis,

Quelle: Nervöse Konkurrenz: Ford kauft Tesla Model X deutlich über dem Listenpreis

wp-1461567078442.jpg

 

wp-1461408465592.jpg

 

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s