Woraus besteht denn bloß das Universum?

Hier sitz ich nun, ich armer Tor, und bin so klug, als wie zuvor. So geht es heute wohl manchem Kosmologen:

Manches Wissen wächst in verdammt hoch gelegenen Gebieten. Trotzdem sollte man sich hin und wieder dorthin aufmachen – auch wenn es richtig anstrengend wird. Willkommen auf dem Pfad der Kosmologie

Quelle: Kosmologie: Im Kosmos haust ein Gespenst | ZEIT ONLINE