Ein neues Gesetz in Polen erlaubt es, dass praktisch jedes Gespräch, das über Medienkanäle geführt wird, für die Polizei auswertbar ist. Mit marginalen Ausnahmen. Vielleicht sollten sich die Polen schon mal darauf einstellen, bald wieder wie einst, als sie hinter dem sogenannten Eisernen Vorhang lebten, jedes Wort auf die Goldwaage zu legen. Auch aus der DDR kennt man ja die vorauseilende Selbstzensur, sofern man nicht in irgendeinem Knast ohne Anklage landen und dahinsiechen wollte. Schöner wäre es natürlich, zumindest aus europäischer Sicht gedacht, wenn die Polen den einst eingeschlagenen freiheitlichen Kurs doch wieder zurückgewinnen könnten. Derzeit läuft die Politik dort aber in Richtung Diktatur.
Für den gestressten und krisengebeutelten deutschen Zeitungsleser ist dies aber wohl auch nicht wesentlich mehr, als eine weitere Krisenmeldung, derer es seit Monaten ja so viele gibt. Und er fragt sich wohl innerlich, welches denn aktuell die größte Krise sei.
http://spiegel.de/politik/ausland/a-1072342.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=http://news.google.com/

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s