Bayerische konservative Politiker erwägen, an der EU-Außengrenze miteinander zu knutschen, um im Vorfeld homophobe Flüchtlinge rechtzeitig von der EU abzuschrecken.

Man geht hierbei davon aus, dass durch diesen kleinen Kunstgriff Flüchtlinge das Weite suchen und lieber in die Kriegsgebiete zurückkehren werden.

http://m.spiegel.de/kultur/gesellschaft/a-1055770.html

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s