Lizenz zum Töten? | Jobo72

Ein Sammelband stellt fest: Es gibt kein gutes Töten Manchmal gibt es auch außerhalb des Fußballplatzes Überraschungen. Sogar in der Politik. Etwa am 11. September des laufenden Jahres. An diesem denkwürdigen Tag hat das britische Parlament über einen Gesetzesvorschlag zur Freigabe der Beihilfe zur Selbsttötung in England und Wales abgestimmt. Das Ergebnis war eindeutig –…

Kirche rockt. Vielleicht doch? Ein Nachschlag. | Christoph’s

Da habe ich ja offensichtlich ein ziemliches Fass aufgemacht. Oha. Ich bin jedenfalls einigermaßen überrascht von der Resonanz auf meinen letzten Artikel. Innerhalb von zwei Tagen explodierte meine Statistik: weit über 1000 Leute hatten nach 48 Stunden den Artikel gelesen, weitergeleitet oder empfohlen – überdies war mein mail-Postfach rappelvoll und es wurde kräftig (…auch in sozialen Netzwerken) diskutiert,…

Allah,  der fremde Gott ? | ZEIT

Neben der Kultur aus den Flüchtlingsländern kommt auch das mit, was die Kultur geprägt und geschaffen hat, der Glaube und die Religion: Mit den Flüchtlingen kommt die Angst vor dem Islam. Aber er ist nicht so fremd, wie er dargestellt wird – und Religion verändert sich, wie das Leben der Menschen. Quelle: Islam: Der fremde…

Junípero Serra. Heiliger unter Beobachtung | Jobo72

Auf Mallorca gibt es ein Public Viewing, in Kalifornien Proteste – zur Stunde findet in der Basilika der unbefleckten Empfängnis in Washington D.C. eine Heilige Messe statt, in der Papst Franziskus den von der Baleareninsel stammenden Franziskanerpater Junípero Serra heiligsprechen wird. Junípero Serra war in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts als Missionar im (aus…

Der Tod von Jesus aus jüdischer Sicht | obrist

„Welche Sünden der Menschheit sollte Jesu Tod sühnen? Da die Bibel nur Juden verpflichtet, die Gesetze zwischen Gott und Menschen einzuhalten, konnte dienichtjüdische Welt solche Sünden gar nicht begangen haben. Die einzigen Sünden, die Nichtjuden begangen haben könnten, wären die Sünden gegen andere Menschen“ schreiben Dennis Prager und Joseph Telushkin im Buch „Judentum heute“ (S. 76). Im Judentum unterscheidet man zwischenden…

Jom Kippur – Der Versöhnungstag | obrist

Wie alle Tage im jüdischen Kalender beginnt der Versöhnungstag am Vorabend des eigentlichen Feiertages, des 10. Tischri (2015: 23. September). Er bezieht sich nicht auf historische Ereignisse oder Gegebenheiten wie Saat und Ernte, sondern allein auf dasVerhältnis des Menschen zu seinem Schöpfer, vor dem er sein Leben und auch das seiner Mitmenschen zu verantworten hat. Gottesverhältnis  In der rabbinischen…

Refugees Welcome …. und wie gehts weiter?? | GekreuzSIEGT

Mich beschäftigt das Flüchtlingsthema immer noch sehr. Ich mache mir Gedanken und deshalb schreibe ich auch hier darüber. In unser Land kommen Mensch aus verschiedensten Ländern und unterschiedlichsten Kulturen. Es wird für beide Seiten eine Herausforderung, gut miteinander auszukommen. Ich würde mir wünschen, dass alle Menschen in ihrer Heimat glücklich werden. Da das leider nicht geht, wünsche ich…

Warum schreibe ich diesen Blog? – Zeit zu leben Blog

Ich möchte etwas weitergeben von dem, was ich im letzten halben Jahrhundert (ja, so alt bin ich schon) geschenkt bekommen, gelernt, aber auch erlitten habe. Das Leben, auch meins und wahrscheinlich auch deins, ist manchmal bunt und fröhlich, manchmal aber auch dunkel. Wie kommen wir da durch? Ich weiß, dass jeder und jede von uns…

“Was ihr getan habt für einen meiner Geringsten.” | Rotsinn

Vorsicht: Es handelt sich hier um einen Text im Modus der direkten Mitteilung (im Sinne Kierkegaards)! „Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan. Was ihr für einen dieser Geringsten nicht getan habt, das habt ihr auch mir nicht getan.“ (Mt 25, 40+45) Diese Verse aus dem Matthäusevangelium kommen mir…

Deutschlands Flüchtlingspolitik

Derzeit ist sie groß, die Hilfsbereitschaft in Deutschland in Bezug auf die Flüchtlinge. Das ist eine gute Sache und humanitäre Pflicht und eine christliche ohnehin. Einerseits. Andererseits ist es allerdings so, dass das nur die halbe Wahrheit ist. Es entstehen auch hohe Kosten, welche zu schultern die Allgemeinheit bereit sein muss. Ansonsten besteht oder wächst…

Na, wer verteidigt jetzt Europa? | ZEIT 

Europa definiert sich und profiliert sich dadurch, dass es Humanität auch tatsächlich lebt, in der Flüchtlingsfrage. Wie aber geht es dann weiter ? „RefugeesWelcome“ war ein Sieg gegen Pegida & Co. Aber die nächste Runde wird schwieriger. Wir werden uns streiten müssen mit all jenen, die nun Teil des Landes werden. Quelle: Willkommenskultur: Na, wer…

Syrien: Russlands neuer Krieg

Nachdem Russland die Ukraine destabilisiert hat und dies weiterhin tut, unterstützt Putin nun den syrischen Diktator, den Verantwortlichen des syrischen Bürgerkrieges und einen Hauptgrund für die Millionen Flüchtlinge in Europa. Damit destabilisiert er indirekt auch Europa und verhindert, dass man sich weiterhin mit der Ukraine beschäftigt, weil man mit sich selbst beschäftigt ist. Ein cleverer…

Das Anti-Islamismus-Gewehr | TheoPop

Achtung, aufgepasst – die Welt ist bald wieder in Ordnung. Es gibt jetzt nämlich ein christliches Gewehr. Ja, richtig gelesen – das Modell „Crusader“ der US-Waffenschmiede „Spike’s Tactical“ wurde extra dazu entworfen, nicht in muslimische Hände zu fallen. Die  Idee dazu kam einem Angestellten von „Spike’s Tactical“, als er gerade die Nachrichten sah und erschüttert…

Es geht ums Gewissen | Jobo72’s Weblog

Anmerkungen zum Fall Kim Davis 1. Kaum drei Monate hat es gedauert, bis ein Konflikt mit Ansage aktenkundig wurde: Standesbeamtin verweigert Homo-Ehe. Oder: Eine Amtsperson, die im Rahmen ihres hoheitlichen Handelns auf der Grundlage von Normen arbeitet, gerät in einen Konflikt mit einer Normänderung. Es ist dies ein innerer Konflikt, ein Gewissenskonflikt – kein Konflikt von…

Wie Sie in nur 5 Tagen etwas Wichtiges in Ihrem Leben verändern können.

Etwas bei sich verändern ist leicht. Man besorgt sich die nötige Information – und fängt an. So haben Sie sich in das Menü Ihres neuen Fernsehers eingearbeitet. Oder gelernt, wie man Rosen schneidet. Sogar ein Vier-Gänge-Menü letzte Weihnachten haben Sie so hingekriegt – obwohl Kochen nicht Ihr Spezialdisziplin ist. Also: Informationen besorgen – und machen!…

Deutschland geht in Führung | Philippika

Die Welt reibt sich die Augen – und wir Deutschen selber auch. Denn plötzlich nimmt Deutschland eine Führungsrolle ein, in einer Frage, in der es ihm niemand zugetraut hätte: In der Flüchtlingskrise zeigt Deutschland Stärke in herzlicher Menschlichkeit, unbürokratischer Hilfsbereitschaft, Improvisationstalent und gesellschaftlichem Engagement. Nicht eines dieser Attribute hätte auf einem “typisch deutsch” Fragebogen die…

Keine toten Kinder mehr. Bitte. | Philippika

Liebes Internet, über die sozialen Netzwerke, die du schaffst, kommen immer wieder Bilder von toten Kindern auf meinen Bildschirm. Ja, ich könnte auch Twitter direkt anschreiben, oder diejenigen anschreiben, die diese Bilder überhaupt hochladen und weiterverbreiten, und sie mir dann in die Timeline spülen. Aber jetzt schreibe ich einfach dir, liebes Internet, und schicke Twitter…