Zum Tod von Storch

Carsten Storch Schmelzer ist letzten Freitag gestorben, nachdem er gerade mal 43 jahre alt geworden war. Ich kenne ihn über facebook und aus der Zeit, als es Facebook noch gar nicht gab, per Email. Er hatte einige Zeit lang auf der theolounge mitgeschrieben.

Ich hatte ihm vor ein paar Tagen auf Facebook an seiner Pinnwand einen interessanten Link hinterlassen, als sich am Samstag jemand meldete und mich bat, ob ich den Link nicht wieder entfernen könnte. Ich dachte mir dabei nichts weiter, aber entfernte den Link, wunderte mich aber, warum Carsten das nicht selber machen wollte. Nun ist mir klar, was passiert war. Carsten war am Tag zuvor verstorben.

Die völlig unerwartete Nachricht von seinem Tod, die ich zufällig über Martin Dreyer mitbekam, hat mich sehr betroffen gemacht, auch, wenn ich Carsten eigentlich nicht sonderlich gut kannte.

Ich möchte allen Menschen, die ihm nahestehen, mein tiefes Beileid ausdrücken und wünsche ihm, dass er nun in Frieden bei Gott leben kann.

Die Trauerfeier findet statt am Freitag, 3.Juli, im Kultshock, Stockderstraße 142-148, Remscheid. Die Beisetzung erfolgt anschließend auf dem Friedhof Reinshagen, Wallburgstraße 66 in Remscheid.

Die Familie bittet, von Beileidsbekundungen am Grab abzusehen und statt freundlich zugedachter Blumen lieber den Jesusfreaks in Remscheid  eine Spende  zukommen zu lassen.  Dies wäre im Sinne von Carsten.

Mitten im Leben sind wir vom Tod umgeben. Paulus antwortete sinngemäß darauf: lebe ich, so lebe ich Gott, sterbe ich, so sterbe ich Gott. So ob ich lebe oder sterbe, ich bin in Gott.

Wenn wir doch alle wüssten, dass wir letztlich alle sterben müssen. Dann würden wir unser Leben vielleicht anders leben, mit unseren Mitmenschen anders umgehen und dem Augenblick mehr Beachtung schenken.

Das theologische (Lebens)Werk von Carsten Storch Schmelzer findet ihr hier:

http://pastor-storch.de/

Wer sich nun vielleicht die Frage nach dem Sinn des Lebens stellt, findet hier sicher ein paar gute Gedanken zum Anhören: https://theolounge.wordpress.com/wozu-leben-wir/ 

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. pauline sagt:

    wir wurden gebeten, nichts in sozialen netzwerken zu posten, bis Alex selbst die Meldung rausgibt.

  2. pauline sagt:

    okay, es hat eine Meldung gegeben… ich Nehms zurück, sorry… brauchst du auch nicht veröffentlichen…

  3. theolounge sagt:

    Die sozialen Netzwerke sind aber bereits voll davon. Irgendjemand aus dem Umkreis von Storch muss wohl damit angefangen haben. Das kann man jetzt überhaupt nicht mehr zurückziehen.

  4. Wolf sagt:

    Ich bin hier grad völlig geschockt und kämpfe echt mit den Tränen! Ich suchte nur eine bestimmte Gruppe und wollte wissen ob die auch bei Twitter sind und so bekam ich gleich mehrere ähnliche Seiten angezeigt, unter anderem eure hier. Ich lese die Überschrift zu Storch und fing an zu zittern! Ich höre seit Jahren seine Predigten, habe seine Stimmer dermaßen verinnerlicht, dass ich auch von ihm geschriebenes in seinem Sound lese. Ich hatte nur ein eiziges Mal zu ihm Kontakt als eine Predigt nicht funktionierte und er schrieb mir ziemlich schnell eine liebe kleine Mail, dass er sich darum kümmern würde und reichte meine Mail an die Technikmenschen weiter. Ihn mal kennen lernen zu dürfen war einer meiner größten Wünsche! Natürlich, … als Christ weiß ich dass er bei Gott ist … aber ich fände ihn hier noch so schrecklich doll wichtig! Er wird mir unfassbar fehlen und ich wünsche seinen Angehörigen und seiner Gemeinde und alle die ihn so mochten Gottes dicken Seegen und Schutz!
    Leise, traurige Grüße aus Göttingen
    Wolf

  5. .waldy sagt:

    Hey,
    weiß man denn woran er gestorben ist?
    Ich habe seine nüchterne und doch zugleich lebendige Art in den predigten sehr gemocht!

  6. theolounge sagt:

    Scheinbar irgendwie an den Folgen einer Hirnblutung, aber wie es dazu kam, weiß ich nicht.

  7. Wolf sagt:

    Ja, weiß man. Ich habe nach dem Schock hier das Netz durchsucht und erst bei seinem Verlag klare Infos gefunden. Weiß nicht ob ich einen Link hier posten darf? Ich versuchs halt mal.
    http://www.scm-brockhaus.de/microsites/carsten-schmelzer
    LG aus Göttingen
    Wolf

  8. theolounge sagt:

    Danke!

  9. Ralf Müller sagt:

    Ich habe erst gestern Abend (02.10.15) Von seinem Tod erfahren. Ich bin im Zeitraum ca. 98 oder 2000 bis 2010 regelmäßig zu den Jesus Freaks gegangen. Durch einen Wegzug aus der Region, bin ich erst anfangs gar nicht, und in diesem Jahr eben gestern zum zweiten mal da gewesen. Die Trauer steckt der Gemeinde immer noch laut Erzählungen und eigenem Feststellen noch „fest in den Knochen“. Ich begreife es immer noch nicht, und hatte während der Rückfahrt nach Hause in dieser Nacht echt Probleme. Ich Wünsche seiner Frau, der Familie, und vor allem den Freaks Gottes Segen, und weiterhin viel Kraft und Stärke.
    Ralf

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s