Hallo beisammen, hier bin ich wieder! Ich war mal gut zwei Jahrzehnte abgetaucht, aber nun werdet ihr mich so richtig kennenlernen. Beste Grüße, euer Kalter Krieg.

P.s. Ganz so kalt bin ich gar nicht. Ich habe mächtig viele heiße Atomwaffen im Gepäck. Genug, um unsere Erde so zu pulverisieren, dass sie für Aliens völlig uninteressant wird. Ach ja, für Menschen dann übrigens auch.

Wer in den letzten eineinhalb Jahren einigermaßen die Entwicklung in der Ukraine verfolgt hat, kann zu dem berechtigten Schluss kommen, dass das, was man schon überwunden glaubte, nun unheilvoll zurückkehren könnte. Der Kalte Krieg. Seit über 5 Jahren rüstet Russland massiv sein Militär auf und versucht, seinen Einfluss auf Nachbarstaaten militärisch auszuweiten, Georgien, nun Ukraine.

Das für Europa Besondere an der Ukraine ist ihre Nähe zur NATO-Grenze und zu Europa, wobei man die Ukraine eigentlich auch zu Europa zählt. Es findet also ein Krieg nicht im fernen Irak statt, sondern direkt vor der Haustür und er könnte demnächst sogar ganz nah an Rumänien einziehen, nämlich in Transnistrien,  direkt an der NATO-Grenze.

Wie soll das weitergehen? Das Problem, Nichtstun ist auch keine Lösung. Man kann ja nicht tatenlos zusehen, wie Russland ein Land nach dem anderen destabilisiert und in den Krieg zieht. Erlaubt man das in der Ukraine, kann man sich schon mal überlegen, welches Land als nächstes mit spontan auftauchenden sogenannten „Separatisten“, die seltsamerweise allesamt russisch sprechen, rechnen muss, und die seltsamerweise über modernste Militärtechnik, Panzer, Flugabwehrraketen und so weiter verfügen.

http://m.welt.de/politik/ausland/article142814151/Das-unheimliche-Comeback-des-Kalten-Krieges.html

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s