Adam nannte seine Frau Eva (Leben), denn sie wurde die Mutter aller Lebendigen.“ Auch ohne biblische Mythologie ist die Ehe als weltlich Ding ein heilig Ding – durch lange Epochen der Homo-sapiens-Geschichte, sämtliche Kulturen, Glaubens- und Nichtglaubenswege. Nichts wird universal derart fröhlich gefeiert wie die Hochzeit, das Fest aller Feste, die öffentliche Besiegelung der Liebe und Treue von Mann und Frau zur Weitergabe des Lebens. Die Ehe – von der Polygamie zur Monogamie – ist die…
http://www.christ-in-der-gegenwart.de/aktuell/artikel_angebote_detail?k_beitrag=4495613&newsletter=cig/20150611

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s