Gegen das Sterben im Mittelmeer – deine Stimme

am

Mama, das schwimmt ein toter Mann im Meer! Das Flüchtlingsproblem im Mittelmeer berührt womöglich nach und nach auch ein paar Urlauber. Deren liebster und größter Swimmingpool enthält nämlich neuerdings tausende an Leichen. Und wenn einem bisher das Flüchtlingeproblem möglicherweise egal war, so dürfte sich das doch spätestens ändern, wenn der eigene Urlaub gemeinsam im Planschbecken mit unzähligen Leichen verbracht werden muss. Wenn Sie etwas dagegen tun wollen, gleich aus welchen Gründen, können Sie das hier tun:
http://zeitzubeten.org/2015/05/25/gegen-das-unrecht-im-mittelmeer-deine-stimme/

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. effieweka sagt:

    Stopp!!!! Dem Sterben von MENSCHEN – womöglich erst RELEVANT und INTERESSANT wenn es um die Touristen geht- ich kann nur sagen: GEHT ES NOCH??? Es sind nicht nur „Fremde“ und „Flüchtlinge“, die im Mittelmeer sterben (und woanders auf ihrem langen Weg) sondern M-E-N-S-C-H-E-N!!!

  2. theolounge sagt:

    Da haben sie völlig recht! Der Artikel war bewusst etwas zynisch geschrieben, um die Leser aufzurütteln. Was ja bei ihnen gut geklappt hat.

Kommentar verfassen...(Kommentare, die Links enthalten, müssen auf Freischaltung warten)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s